Weihnachtselfen helfen

Die Weihnachts-Patenaktion der Stadt Hochheim am Main mit der Taunus Sparkasse fand bei der Bevölkerung wieder großen Anklang.

Alle 180 Kinderwünsche die seit dem 28. November als Sterne am Weihnachtsbaum in der Filiale der Taunus Sparkasse hingen, wurden von Hochheimer Weihnachtspaten gepflückt, besorgt und wieder mit dem Wunschstern in der Filiale abgegeben.

Die Hochheimer Firma Braun & Company hat ganz zauberhaft das weihnachtliche Geschenkpapier zur Verfügung gestellt. Die fleißigen Elfen der Nachbarschaftshilfe und der Taunus Sparkasse haben die Geschenke liebevoll in schöne Weihnachtspäckchen verzaubert.

Fertig für den Abtransport ins Rathaus

Die Weihnachtselfen konnte ganz unterschiedliche Wünsche von Kindern aus benachteiligten Familien erfüllen, darunter waren Kinderbekleidung und Puppen, Spiele und Legosteine, Bücher und Füller, Knetmasse, blinkende Schuhe, Hosen und Sweatshirts.

Die Aktion ist 2011 vom Team der sozialen Beratung der Stadt ins Leben gerufen worden, um Kindern die sonst keine Weihnachtsgeschenke erhalten hätten einen Wunsch zu erfüllen.

Damals waren es 60 Wünsche die erfüllt werden konnten. Mittlerweile sind es 180 Kinder aus 65 Familien die sonst ‚leer’ ausgehen würden.

„Seit nunmehr vier Jahren ist die Taunus Sparkasse dabei und unterstützt die schöne Aktion ganz großartig! Der Organisationsaufwand, ist nicht zu unterschätzen.“ erklärt Rita Kranz vom Sozialamt der Stadt Hochheim am Main.

Ab Dienstag 18.12. können die Geschenke im Rathaus Zimmer 20 von den Eltern abgeholt werden und am 24.12. unter dem Weihnachtsbaum gelegt werden.

Der Magistrat der Stadt Hochheim sagt im Namen der Kinder und der Eltern allen Hochheimer Weihnachtselfen, den Spendern, den Helfern und allen Unterstützern dieser Weihnachtsaktion:

Herzliches Dankeschön und ein besinnliches Weihnachtsfest und ein friedliches und gesundes neues Jahr.

vl: Markus Stalter, Sascha Lindner und Michelle Alscher von der Taunus Sparkasse; Rita Kranz, Hans Mohr von der Stadt Hochheim; Silke Hofer von der Taunus Sparkasse; Silas Berz und Marius Leistler von der Stadt Hochheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.