Die Notfallbox jetzt in Flörsheim (und Hochheim)

vl: Willi Orth, Clubmaster und Hans-Ulrich Hartwig, Präsident, beide Lions Club Hochheim-Flörsheim

(sf/ha) Der Lions-Club Hochheim Flörsheim bietet ab heute in Zusammenarbeit der Stadt Flörsheim am Main sogenannte Notfallboxen an. Die Notfallbox ist ein Behälter mit den wichtigsten persönlichen Informationen für den medizinischen Notfall.

Auf dem Datenblatt in der Box werden aktuelle Erkrankungen, Allergien und Unverträglichkeiten vermerkt, es enthält die Kontaktdaten des Hausarztes gegebenenfalls einen Hinweis auf eine Patientenverfügung oder eine Vorsorgevollmacht und die Kontaktdaten von Personen, die benachrichtigt werden sollen.

Die Notfallbox mit dem Datenblatt wird für den schnellen Zugriff in der Innentür des Kühlschranks aufbewahrt.

„Dies kommt einem zuerst seltsam vor!“, erläutert Hans-Ulrich Hartwig der Präsident vom Lions Club Hochheim-Flörsheim: „aber es hat sich bewährt. Jeder Nothelfer findet in Sekunden die Küche und den Kühlschrank und damit die vielleicht überlebenswichtigen Informationen ohne großes Suchen. In Irland und Großbritannien sind mittlerweile über fünf Millionen Notfallboxen im Einsatz.“

In der Notfallbox sind auch zwei Aufkleber. Durch einen Aufkleber an der Innenseite der Wohnungstür und an der Außenseite der Kühlschranktür werden Rettungsdienste auf die Notfallbox hingewiesen. So erhalten die Nothelfer schnell die wichtigsten Informationen über den Patienten.

Bürgermeister Dr. Bernd Blisch lobt die Initiative des Lions Club als „sehr gute Idee, die dabei helfen kann passgenaue medizinische Hilfe zu gewähren.“

Für Flörsheim
Die Notfallboxen sind im Flörsheimer Stadtbüro, Rathausplatz 3, sowie in der Caritas Seniorenberatungsstelle im Mehrgenerationentreff, Rathausplatz 6, für einen Euro Schutzgebühr erhältlich. Die Einnahmen kommen der städtischen Seniorenarbeit zugute.

Christine Müller von der Caritas Seniorenberatungsstelle, die die Notfallbox auch sehr sinnvoll hält, erklärt, dass dort gerne beim Ausfüllen der Informationen geholfen wird.

Für Hochheim
Die Notfallboxen wurden am Seniorennachmittag am Hochheimer Markt verteilt und sind seitdem im Bürgerbüro an der Malzfabrik und in der Caritas Seniorenberatungsstell im Rathaus erhältlich.

Der Lionsclub Hochheim Flörsheim hat 1.000 Notfallboxen produzieren lassen und hat 500 für Flörsheim und 500 für Hochheim geplant.

„Falls mehr Notfallboxen gebraucht werden, wird der Lions Club die Notfallboxen nachproduzieren lassen.“, versichert Willy Orth, der als Club Master für die Organisation und Logistik der Aktionen des Lion Clubs zuständig ist.

vl: Bürgermeister Dr. Bernd Blisch, Hans-Ulrich Hartwig, Clubpräsident. Willi Orth, Clubmaster beide Lions Club Hochheim-Flörsheim und Christine Müller, Caritas Seniorenberatungsstelle Flörsheim

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.