Sanierung der Kita Regenbogenland abgeschlossen

Die Kindertagesstätte Regenbogenland, die von der evangelischen Kirchengemeinde Flörsheim betrieben wird, ist fertig saniert. Mitte vergangenen Jahres war dort ein Wasserschaden festgestellt worden, der es erforderlich machte, den gesamten Betrieb in Container zu verlegen. Nachdem inzwischen der betroffene Estrich neu aufgebaut und der gesamte Bodenbelag in der Einrichtung erneuert, die Wände teilweise neu verputzt und angelegt worden sind, können die drei Gruppen Anfang Mai wieder in ihre alten Räume einziehen.

Zusätzlich zu den notwendigen Sanierungsarbeiten wurde die Warm- und Kaltwasserversorgung umgestellt. Außerdem wurden die Küche sowie die Kinderküchen in den Gruppenräumen erneuert. Geplant ist ferner, die Heizungsanlage zu erneuern, um die energetisch nicht mehr sinnvolle Versorgung über eine Fernwärmeanbindung an die Stadthalle zurückbauen zu können.

Die Gesamtkosten betragen rund 350.000 Euro, davon entfallen allein 108.000 Euro auf die Anmietung der Container. Einen Anteil von 280.000 Euro an den Gesamtkosten übernimmt die Versicherung.

Den größten Teil der verbleibenden, nicht im direkten Zusammenhang mit der Behebung des Wasserschadens stehenden Kosten trägt die Stadt Flörsheim am Main als Eigentümerin des Gebäudes. Die evangelische Kirchengemeinde hat sich an den Anschaffungskosten der Küche beteiligt.

Bürgermeister Dr. Bernd Blisch freut sich, „dass die Kinder jetzt aus dem Provisorium wieder in ihre angestammten Räume zurückkehren können.

Die verschiedenen Modernisierungsmaßnahmen, welche die Stadt über die Reparaturarbeiten hinaus veranlasst hat, verbessern die Ausstattung der Kita und kommen letztlich den Kindern zu Gute.“

Beitragsbild: Unsere Kita von Niklas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.