Woi erlebe…

(hes) Es ist noch eine gute Woche Zeit bis zum WeinErlebnisWegFEST 2019, auf das  im Lied in einer Strophe hingewiesen wird.

 

Zu hören und  zu sehen ist der kurz-knackige 2-Minuten-Song auf der hohmpeedsch

www.heribert-schlosser.de (mit einem kleinen Begleittext)

oder unter folgendem Link:

https://www.rheingau.com/weinerlebniswegfest/

Ein knackig kurzes Willkommens-Werbe-Lied für den außergewöhnlich attraktiven

Weinerlebnisweg Oberer Rheingau

Der Song ist handgespielt im schwungvoll flotten COUNTRY & WINGERT – Stil und mundgesungen in heimelig heiterer Rhoigau Vornedraa Mundart (RVM).

Notabene:

Den RMV seh ich „wie e Privileesch“, als Einstieg in den „WoiErlebnisWeesch“

Mit Heh GEH unsern WOI ERLEBE

grüßen die vier echten Hochemer Heri Schlosser (Musik/Text/Gesang/Git.), Ernst-Willi Hofmann (Akkordeon), Erich Rötting (E-Bass) und Sascha Koenig (Produktion)

Einige Gründe, worauf man sich beim neu produzierten Song „Heh GEH unsern WOI ERLEBE“ freuen kann:

…darauf, dass das Lied zu hören UND zu sehen ist.

…auf eine „verschmitzt-heitere“ sinngemäße Übertragung in ein pathetisch anmutendes und fast gestelzt klingendes Hochdeutsch – mit einem munteren Augenzwinkern.

…auf einen sekundenschnell erfolgenden visuell-akustischen „Weingenießer-Gag“ bei Filmminute 1:20.

…dass man schon bei der Wiederholung des Refrains am Ende des Songs die Zeilen in der „Rhoigau Vornedraa Mundart“ selbst beschwingt mitsingen kann.

…dass das letzte „Heh GEH unsern WOI ERLEBE“ mit beachtlich verhalltem Ruf eine herzlich kräftige Einladung sein möchte, nunmehr den WeinErlebnisWeg selbst „mit Rad unn ze Fuß“ zu erkunden…

 

Beste Gelegenheit hierzu:

„Im Juni Jed‘ Jahr…“

Das diesjährige WeinErlebnisWegFEST am 8. + 9. Juni 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.