Weihnachtsfreude diesmal per Post – Main-Taunus-Stiftung versendet Päckchen an Kinder

(jol/mtk) – Rund hundert Weihnachtspäckchen für Kinder aus einkommensschwachen Familien versendet demnächst die Main-Taunus-Stiftung. Wie der Stiftungsvorsitzende Landrat Michael Cyriax mitteilt, muss in diesem Jahr die traditionelle Geschenkübergabe bei einer Sonderfilmvorführung im „Kinopolis“ wegen der Corona-Beschränkungen ausfallen. „Trotz Corona wollen wir trotzdem Freude schenken“, fasst der Landrat die gemeinsame Aktion mit der Firma Procter & Gamble zusammen.

Procter & Gamble unterstützt die Aktion mit 1.000 Euro, einen Betrag in gleicher Höhe schießt die Stiftung zu. Besorgt und verpackt werden die Geschenke in der Galeria Kaufhof im Main-Taunus-Zentrum.

Cyriax dankte den Unterstützern. Mit ihrem gesellschaftlichen Engagement ermöglichten sie Kindern und Jugendlichen der Klassen 1 bis 5 eine weihnachtliche Freude.

Der Landrat erinnert an die traditionelle Weihnachtsgeschenke-Aktion mit Sonderfilmvorführung im Kinopolis: „Da hatten wir immer Spaß, es war ein tolles Erlebnis. Wenn Corona vorbei ist, wollen wir das wieder so machen. Ich freue mich schon jetzt darauf.“

Die Main-Taunus-Stiftung fördert und unterstützt Menschen im Main-Taunus-Kreis bei der Eingliederung und Betreuung sowie bei besonderen Notlagen. Gefördert werden auch Projekte in den Bereichen Bildung und Sport. Nähere Informationen zur Stiftung gibt es auf der Internetseite www.main-taunus-stiftung.de.

Bild: Archivbild von der Geschenkeaktion im vergangenen Jahr im Kinopolis zur Verfügung. Damals wurde der Film „Die Eiskönigin 2“ gezeigt

Bildnachweis: Main-Taunus-Stiftung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.