Lebensbilder aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – MTK-Jahrbuch 2022 erschienen – Zeitreise durch die Jahrhunderte mit einem Blick voraus

(jol/mtk) „Ein Stück Main-Taunus-Leben in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“: Das bietet Landrat Michael Cyriax zufolge das neue MTK-Jahrbuch 2022. Der Band mit fast 200 Seiten ist ab sofort in Buchhandlungen und beim Kreis erhältlich. „Die engagierten Autoren werfen nicht nur einen Blick auf die aktuelle Corona-Pandemie, sondern auch Jahrhunderte zurück und Jahre voraus auf das, was kommt“, fasst Cyriax zusammen.

Aktuell steht die Corona-Pandemie im Vordergrund, etwa mit der Rolle des Verwaltungszentrums im Kastengrund als Impfzentrum, aber auch Interviews mit Menschen aus verschiedensten Bereichen, die für die Nachwelt festhalten, wie es sich unter Bedingungen von Corona im Main-Taunus-Kreis lebte.

Aber es gebe auch Geschichte „über die Pandemie hinaus“, so der Landrat: „Und daher haben wir wieder ein buntes Panorama durch die Themen und die Jahrhunderte zusammengestellt.“ Als Beispiel nennt er Texte zur Geschichte der Eisenbahn in Bad Soden, Auswanderern in Australien, den Abschuss eines US-Jagdbombers über Oberliederbach, den Besuch des Feldmarschalls Blücher in Sulzbach, Bergbau in Hochheim oder Skulpturen am Mainufer. Daneben beleuchte das Jahrbuch weitere aktuelle Themen wie den Wandel der Stadt Hattersheim und werfe einen Blick voraus auf das geplante Kreishallenbad in Kriftel und die Erweiterung des Landratsamtes in Hofheim.

Das Buch biete nicht nur Stoff für den historisch Interessierten, sondern auch für denjenigen, der wissen wolle, „was die großen aktuellen Themen sind und wohin die Reise in den kommenden Jahren geht“.

Erhältlich ist das MTK-Jahrbuch für zehn Euro in den Buchhandlungen im Kreis. Außerdem kann es bestellt werden unter der Mail-Adresse kultur@mtk.org oder Tel. 06192/2011638.

Bild: Das Jahrbuch 2022

Bildnachweis: Main-Taunus-Kreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.