Di 8.05. um 19 Uhr: Römertum in Mainz

Vorher Sa 5.05. Führung durch das römische Mainz:

Daniel Geißler ist Archäologe und Unterstützer der Initiative Römisches Mainz e.V. Er wird am Samstag, den 05. Mai einen Rundgang durch das römische Mainz leiten. Mehr Infos unten. Am darauffolgenden Dienstag, den 08. Mai wird er in Hochheim über eine Vielzahl neuer und alter Funde aus der antiken Vergangenheit der Gegend erzählen und wie sich das römische Mainz, als bedeutender Standort der Römer nördlich der Alpen, aus heutiger Sicht zu einem immer kompletteren Bild zusammensetzt. Er wird auch auf römische Besiedlungsspuren in Hochheim eingehen.

Die vergangene römische Zeit, wird mit antiken Funden und Geschichten untermauert, hat bis heute in vielen Bereichen starken Einfluss auf die ganze Gegend, schließlich haben die Römer den Weinanbau in dieser Gegend forciert.

Die Arbeitsgemeinschaft Alt-Hochheim lädt zu diesem Vortrag in den Gutsausschank Klosterhof der Familie Weilbächer in der Neudorfgasse 17, ein. Der Eintritt ist frei.

Mehr zur Initiative ‚Römisches Mainz‘ auch unter: www.roemisches-mainz.de.

 

RUNDGANG DURCH DAS RÖMISCHE MAINZ

Am Samstag vorher, den 05. Mai 2018 wird Archäologe Daniel Geißler eine Führung durch das Römische Mainz anbieten. Die Route führt vom Römischen Bühnentheater zum Drususstein und dann weiter zum spätantiken Stadttor auf dem Kästrich. Die Veranstaltung wird ungefähr 2,5 Stunden dauern. Der Rundgang ist kostenfrei, Spenden sind aber willkommen.

 Grafik: Peter Kneip

Treffpunkt ist um 14.00 Uhr vor den Stufen der Lutherkirche im Zitadellenweg, oberhalb des Römischen Bühnentheaters.

 

EINIGE IMPRESSIONEN DER FÜHRUNGEN IM RÖMISCHEN BÜHNENTHEATER VOM 22. APRIL 2018

 

Beitragsbild: Römisches Theater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.