Umbau des BMX-Parcours mit jugendlicher Initiative

Umbau des BMX-Parcours an der Dr.-Rubin-Rausing-Straße geplant

(sh) Aufgrund von Rückmeldungen, von Hochheimer Jugendlichen, dass Bedarf an einem abwechslungsreichen BMX-Parcours besteht, plant die Jugendarbeit der Stadt Hochheim gemeinsam mit der Mobilen Jugendarbeit den bereits bestehenden BMX-Parcours an der Dr.-Rubin-Rausing-Straße nach den Bedürfnissen und Anforderungen Hochheimer Jugendlicher, mit ihnen gemeinsam, umzubauen.

Es fanden bereits erste Gespräche, mit möglichen Kooperationspartnern, was Planung und Umbau betrifft, statt. Am wichtigsten sind jedoch die Jugendlichen, die den BMX-Parcours dann auch nutzen und betreuen sollen.

Hochheimer Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren sind herzlich dazu eingeladen am Donnerstag den 13.06.2019 von 17.30 – 19.00 Uhr im Haus 1, Am Weiher 1, an einem ersten Informations- und Planungstreffen teilzunehmen.

Die Jugendlichen sollen selbst bestimmen, wie ihr BMX-Parcours aussehen soll und welche Elemente ihnen wichtig sind. Ein Profi, der sich sowohl mit der Planung, dem Bau und auch dem Fahren an sich auskennt, wurde bereits angesprochen und wird nach dem ersten Treffen gemeinsam mit den Jugendlichen überlegen, welche ihrer Wünsche umsetzbar sind.

Auch wenn die Bauarbeiten an sich dann nicht ohne professionelle Unterstützung durchführbar sind, so sollen die Jugendlichen auch hierbei mit einbezogen und beteiligt werden.

Weitere Informationen:
Mobile Beratung Hochheim, Stefanie Kristandl,  Mobiltelefon: 0176 17434139 oder
Amt 4.1 Kinder und Jugend, Petra Pfeffermann, Tel.: 06146  601334; 0176 14900145

Beitragsbild: Beispielfoto zum Thema bmx von pasja1000

Empfehlung der Redaktion, heute:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.