Cafe InterNETT berät ab jetzt per E-Mail oder telefonisch

(sho) Aufgrund der momentanen Situation ist es besonders wichtig, digital vernetzt zu sein und mit den Menschen, die einem wichtig sind, Kontakt zu halten. Doch viele, gerade auch ältere Menschen benötigen hierzu Anleitung, weil sie in der digitalen Welt noch nicht so viele Erfahrungen gesammelt haben.

Da das Cafe InterNETT, das sich in der jetzt aus aktuellem Anlass geschlossenen Seniorenanlage EVIM befindet, im Moment nicht „live“ beraten kann, haben sich die InterNETT-Paten dazu entschlossen, den Bürgerinnen und Bürgern, die Anleitung brauchen, auf anderem Wege zu helfen.

Alle Fragen zu PC, Tablet und Smartphone, die sonst im Cafe InterNETT gestellt werden konnten, versuchen die Internetpaten nach Wissen und Kenntnisstand ab jetzt per E-Mail und Telefon zu beantworten.

Themen die momentan in aller Munde sind, sind natürlich unter anderem Videotelefonie am Smartphone mit Skype, WhatsApp und FaceTime, aber auch Videotelefonie am PC und Gruppenchats. Auch hierzu wird Anleitung gegeben.

 

Ratsuchende, die sich Tipps holen möchten, können sich gerne direkt per E-Mail an die InterNETT-Paten wenden: cafe-internett-hochheim@outlook.de.

Wer keinen E-Mail-Zugang hat, kann sich auch telefonisch an die Verwaltung wenden, Ansprechpartnerin ist Ulrike Krommenacker, Tel: 06146 900-151. Die telefonischen Anfragen werden ebenfalls an die InterNETT-Paten weitergeleitet, die sich bemühen, die Fragen zeitnah zu beantworten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.