Über 500 „Frozen Hock“ getrunken

(lions/hn) – Dieser Tage konnte Rafael Kubis, der Erfinder des Slush-Eis-Getränks „Frozen Hock“, dem Lions Club Hochheim-Flörsheim das freudige Ergebnis seiner Benefizaktion mitteilen: Im Juli wurde genau 528 Mal das auf einem trockenen Hochheimer Riesling des Weinguts Schreiber basierende Slush-Eis-Getränk in der Boutique und Weinbar „ARTE MODA … la deutsche Vita“ in der Hochheimer Altstadt geordert. Und genau diesen Betrag stellt Kubis nun dem Lions Club für dessen wohltätige Projekte als Spende zur Verfügung.

Davon, dass dieses Slush-Eis, bei dem man so Raphael Kubis „den Wein schmecken soll, und nicht irgendwelche Zusatzstoffe“, bei den vorherrschenden hohen Temperaturen der Renner ist, konnte sich Lions-Präsident Kai Gundlach am vergangenen Mittwoch im Rahmen des Hochheimer Feierabendmarktes selbst überzeugen. Vor der Weinbar gegenüber der Madonna am Plan hatte Kubis einen zusätzlichen Verkaufsstand mit seinen kühlen Spezialitäten aufgebaut, so dass dort neben dem „Frozen Hock“ auch das süßliche Wildberry Lillet, der herbe Gin Tonic und eine alkoholfreie Erdbeer-Variante für Kinder reißende Abnahme fand.

Und so freute sich Raphael Kubis, der im Hauptberuf eine Eventagentur sein eigen nennt und als Disc-Jockey auflegt, gemeinsam mit den Betreibern der Boutique und Weinbar „ARTE MODA … la deutsche Vita“ Christine Kreis und Daniele Di Domenicantonio darüber, dass ihre Kooperation sich für alle Beteiligten auszahlt.

„Wir hoffen natürlich auf einen langen und heißen Sommer“ sind sich Kreis, Di Domenicantonio und Kubis einig, denn gerade bei sommerlichen Temperaturen herrscht auf der Terrasse vor der Weinbar reges Treiben und auch das Slush-Eis wird als kühlende Erfrischung geordert.

Bild: Vor der Boutique und Weinbar „ARTE MODA … la deutsche Vita“ teilen (von links nach rechts) der Frozen-Hock-Erfinder Raphael Kubis, die Modefachfrau Christine Kreis und der römische Gastronom Daniele Di Domenicantonio Lions-Präsidenten Kai Gundlach das Ergebnis ihrer Benefizaktion mit: Im Juli wurde genau 528 Mal das auf einem trockenen Riesling basierende Slush-Eis-Getränk verkauft – und genau diesen Betrag spendet Kubis nun dem Lions Club für dessen wohltätige Projekte.

Bildnachweis: Holger Nicolay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.