Virtueller Unternehmerabend mit Infos zu Förderprogrammen

(sfl) Die aktuellen Maßnahmen und Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben enorme Auswirkungen auf die Wirtschaft. Um die Flörsheimer Unternehmen und Gewerbetreibenden in dieser für sie schweren Zeit über die aktuellen Förderprogramme zu informieren, lädt Bürgermeister Dr. Bernd Blisch zum ersten virtuellen Flörsheimer Unternehmerabend ein. Dieser findet am Montag, 23. November, 19 Uhr, digital per Videokonferenz statt.

An diesem Abend ist Nina Gibbert-Doll von der Förderberatung Südhessen der WI-Bank virtuell als Referentin zu Gast. Sie führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in das Thema „Fördermöglichkeiten und Programme“ ein, gibt einen Überblick über aktuelle Förderprogramme des Bundes und des Landes im Rahmen der Corona-Hilfen und erläutert die Fördermöglichkeiten im Bereich Digitalisierung und Innovation. Im Anschluss steht sie auch für Fragen zur Verfügung.

„Eine Präsenzveranstaltung zu dem für viele Unternehmerinnen und Unternehmer wichtigen Thema ist derzeit leider nicht möglich“, sagt Bürgermeister Dr. Blisch. „Ich lade die interessierten ortsansässigen Unternehmen und Gewerbebetriebe herzlich dazu ein, die Möglichkeit des Online-Vortrages zu nutzen.“

Um teilzunehmen ist es erforderlich, sich bis spätestens Montag, 16. November, bei der städtischen Wirtschaftsförderung telefonisch unter 06145 955-214 oder per E-Mail an semah.gueven@floersheim-main.de anmelden. Es können maximal 30 Personen teilnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.