Deutsche Bahn beginnt mit Vorarbeiten zur Errichtung der Lärmschutzwände

(sfl) Am Montag, 18. Januar, beginnt die Deutsche Bahn mit Vorarbeiten zur Errichtung der Lärmschutzwände in Flörsheim am Main. Bis März werden Hecken im Umfeld des Bahnhofs und der Jahnstraße zurückgeschnitten, außerdem werden sogenannte Suchschachtungen zur Kabelerkundung und Vermessungsarbeiten durchgeführt.

Die Arbeiten finden tagsüber statt und führen zu keinen Beeinträchtigungen des Verkehrs.

Die eigentlichen Bauarbeiten zur Errichtung der Wände sollen voraussichtlich erst von Juli bis Oktober vorgenommen werden. Entstehen sollen sechs neue Lärmschutzwände, die drei Meter hoch sind und zusammen eine Länge von 3,7 Kilometern aufweisen.

Bürgermeister Dr. Bernd Blisch und Erste Stadträtin Renate Mohr begrüßen den Beginn des Bauprojekts, „das die Lebensqualität der in Gleisnähe lebenden Anwohnerinnen und Anwohner spürbar verbessern wird“, freuen sie sich.

 

SymbolBild von bernswaelz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.