Änderungen bei Impfterminen – Stationäres Angebot im Main-Taunus-Kreis ab April im Impfzentrum Hattersheim konzentriert

(jol/mtk) – Das stationäre Impfangebot des Main-Taunus-Kreises wird auf das Impfzentrum Hattersheim konzentriert, mobile Termine werden aber weiterhin angeboten. Das teilt Erste Kreisbeigeordnete Madlen Overdick mit. Den Angaben zufolge wird die Impfpraxis im Krankenhaus Bad Soden am 31. März geschlossen, die Öffnungszeiten im Hattersheimer Impfzentrum ändern sich.

Vom 2. April an bietet das Zentrum in Hattersheim mittwochs bis sonntags von 10 bis 18 Uhr Termine für Erwachse und Jugendliche ab zwölf Jahren mit Biontech und Moderna an. Mittwochs bis freitags sowie sonntags laufen von 13.30 Uhr bis 18 Uhr Erwachsenentermine mit Nuvaxovid und samstags von 10 bis 18 Uhr Termine für Kinder von fünf bis elf Jahren.

Erstimpfungen mit Biontech und Moderna sind weiterhin ohne Termin möglich.

Gebucht werden Termine über das Portal https://www.terminland.eu/kliniken-mtk/ .

Einzelheiten zu weiteren mobilen Impfterminen in den Kommunen werden noch bekanntgegeben.

BeitragsBild von Wilfried Pohnke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.