Wie verhindern Sie Einbruchsdiebstahl in Wohnungen?

Ob Schmuck, Bargeld oder Kleinelektronik - das typische Diebesgut eines Einbrechers ist leicht zu transportieren und lässt sich gut weiterverkaufen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51967 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/© ABUS"

(sh) Der Präventionsrat der Stadt Hochheim am Main informiert Interessierte amSamstag, 12. Oktober 2019, von 09.00 bis 13.00 Uhr auf dem Wochenmarkt an der Alten Malzfabrik in Zusammenarbeit mit der Polizei über Möglichkeiten zur Sicherung von Wohnungen und Häusern gegen Einbruch.

Interessierte haben hier die Möglichkeit, sich von den Hochheimer Seniorenberatern und von Beamten des Fachkommissariats für Einbruchdiebstahl sowie der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle zum Thema „Wohnungseinbruchsdiebstahl“ beraten zu lassen. Die anwesenden Hochheimer Seniorenberater informieren außerdem über Betrugsmethoden und Diebstahlsdelikte von denen besonders ältere Menschen in der letzten Zeit immer wieder betroffen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.