Im Mehrgenerationentreff kostenlos Trinkwasser auffüllen

(sf) Der Flörsheimer Mehrgenerationentreff, Rathausplatz 6, ist jetzt eine der offiziellen Auffüllstationen des Projektes Refill Deutschland. Umweltbewusste Flörsheimerinnen und Flörsheimer können dort ab sofort ihre mitgebrachte Wasserflasche kostenfrei mit frischem Trinkwasser auffüllen.

„Der Mehrgenerationentreff unterstützt die Refill-Aktion, um einen Beitrag im Sinne der Nachhaltigkeit zu leisten und um Plastikmüll vermeiden zu helfen“, erläutert Bürgermeister Dr. Bernd Blisch. Er lädt die Bürgerinnen und Bürger dazu ein, regen Gebrauch von dem neuen Angebot zu machen.

Wo es in Deutschland überall Refill-Stationen gibt, ist auf der Internetseite www.refill-deutschland.de verzeichnet. Die Anbieter sind dort mit Namen, Anschrift und Öffnungszeiten aufgeführt.

Infos von Refill über Refill:

Leitgedanken

Das Konzept von Refill ist simpel und einfach. Läden mit dem Refill Aufkleber am Fenster oder der Tür füllen kostenfrei Leitungswasser in mitgebrachte Wasserflaschen. Im März 2017 in Hamburg gestartet ist Refill inzwischen zu einer deutschlandweiten Bewegung geworden!

Stephanie Wiermann – Refill Gründerin

Durch das großartige Engagement von vielen Ehrenamtlichen, die Refill in ihren Städten organisieren,  helfen wir  aktiv mit dem Plastikwahnsinn ein Ende zu bereiten und auf die Verschmutzung durch Plastikmüll hinzuweisen.

Refill steht für

– Umweltschutz

– Müllvermeidung

– Leitungswasser ist Trinkwasser

– Kostenfreies Leitungswasser an allen Orten mit dem Aufkleber an der Tür.

Plastikmüll vermeiden, unsere Umwelt schützen, gutes Wasser trinken und Menschen inspirieren plastikfreier zu leben.

Wir sind ein offenes Projekt. Refill Station verpflichten sich alle Menschen unabhängig von Geschlecht, der Hautfarbe, der ethnischen oder sozialen Herkunft, der genetischen Merkmale, der Sprache, der Religion oder der Weltanschauung, der politischen oder sonstigen Anschauung, der Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit, des Vermögens, der Geburt, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Ausrichtung gleich zu behandeln.

Grundsätze

Ehrenamtlich Non Profit

Refill ist eine ehrenamtliches Projekt von Privatpersonen und ist deswegen

Unternehmensunabhängig & Parteiunabhängig

Es ist kein Projekt von Unternehmen/Vereinen/Gruppen oder Parteien. Diese können aufgrund von Eigeninteressen nicht als Organisator_innen ihrer Stadt auftreten.

Refill ist immer organisiert von Refill und den jeweiligen privaten Personen der Städte

Sponsoring

Unternehmen können Refill gerne als Sponsoren unterstützen. Unternehmen werden dann auf der Sponsoring Seite mit ihrem Logo aufgeführt.

Kein Merchandising

Refill ist auch eine soziale Bewegung. Auch Menschen mit wenig Einkommen, Zero Waster, Familien… alle sollen simpel und einfach mitmachen können. Wasser auffüllen geht auch im Marmeladenglas! Deswegen wird es kein Merchandising geben.

Städte – keine Regionen

Refill soll die städtische Community stärken und fördern, das nachbarschaftliche Miteinander.

Nutzungslizenz

– Untersagt ist die Nutzung in einem kommerziellen Projekt
– ausschließlich parteiunabhängige und verbandsunabhängige Nutzung
– Untersagt sind Merchandising Produkte mit dem Refill Logo oder Teilen des Logos
– Copyright Refill Deutschland muss in allen Publikationen mit Link genannt werden
– keine Nutzung für Printprodukte

Wenn du Teil dieser Bewegung werden möchtest, kannst du Refill in deiner Stadt organisieren, als Ladenbesitzer/in Refill Station werden, in einer Stadt wo es schon Refill gibt Refill Stationen werben und natürlich sowieso immer deine Wasserflasche dabei haben.

Bilder: Copyright Refill Deutschland.

Beitragsbild: Drops of water, Ronny Michaud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.