2.7.22: ADFC Main-Taunus codiert in Kriftel beim Tag der offenen Tür der Liegerad-Manufaktur HP Velotechnik

(adfc) Nach pandemiebedingter Pause findet in diesem Jahr wieder ein Tag der offenen Tür beim ADFC- Fördermitglied HP Velotechnik in der Kapellenstraße 49 in Kriftel statt. Diese Top-Marke im Ranking der VSF-Händler (Fahrradfachverband) baut seit 1993 individuell auf die Kundenwünsche angepasste Zwei- bzw. Dreiräder der Oberklasse. Ein Besuch der Manufaktur ist sehr beeindruckend.

Liegeräder bestaunen

Wer bei der Gelegenheit das eigene Fahrrad codieren lassen möchte, kann dies von 10 bis 13 Uhr ohne Anmeldung tun. Fahrradcodierung ist ein von der Polizei entwickeltes und bundesweit angewandtes System, um Eigentum vor Verlust zu schützen. Ein Code, bestehend aus der verschlüsselten Adresse und den Initialen des Eigentümers bzw. der Eigentümerin, wird in den Fahrradrahmen deutlich sichtbar eingraviert und gegen Korrosion versiegelt. Diesen Code wieder zu entfernen, bedarf eines größeren Aufwandes.

Fahrrad codieren lassen

Damit der ADFC Fahrräder codieren kann, muss unbedingt ein Kaufnachweis für das Fahrrad und ein gültiger Personalausweis vorgezeigt werden. Pro Fahrrad kostet die Codierung 13 Euro für Nicht- Mitglieder oder 8 Euro für ADFC-Mitglieder (Mitgliedsausweis als Nachweis nötig!). Wer am Tag der Codierung in den ADFC eintritt, für den ist die Codierung kostenlos.

Fürs „Volksbegehren Verkehrswende Hessen“ unterschreiben

Alle diejenigen, die es bisher noch nicht geschafft haben, ihre Stimme für das Verkehrswendegesetz in Hessen abzugeben, haben noch einen dritten Grund am 2.7. nach Kriftel zu kommen. Die Forderungen hinter dem Volksbegehren sind:

• mehr Radwege und ein hessenweites Radwegenetz
• breitere Gehwege und Straßen, die zu Fuß sicher überquert werden können
• ein flächendeckendes Liniennetz, kürzere Fahrzeiten und höhere Frequenz für den ÖPNV
• höhere Verkehrssicherheit besonders auf Schulwegen
• mehr und attraktive Alternativen zum Autoverkehr in ländlichen Regionen
• eine bessere Verknüpfung von Informationen, Konzepten, Planung und Bau

zur Entwicklung einer nachhaltigen Mobilität

Das Beitragsfoto zeigt den Codiervorgang. Quelle ist ADFC Main-Taunus e.V.

ADFC Hintergrund:

Der ADFC Hessen ist eine Gliederung des ADFC e.V. Bundesverbands, der über 215.000 Mitglieder hat.

In Hessen sind knapp 19.000 Menschen Mitglied, davon 949 im ADFC Main-Taunus (Stand 1.1.2022).

Der ADFC engagiert sich bei den Themen Verkehrspolitik, Verkehrsplanung, Fahrradtourismus, Verkehrspädagogik, Diebstahlprävention, Verbraucherberatung und Service für Radfahrer.

http://www.hessen.adfc.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.