Punkte und Pokale für die Solisten

(tsc) Am ersten Adventswochenende gab es für die Solisten des 1. TSC Hochheim vor allem Punkte und Pokale. Alle waren am Start, mit Ausnahme von Emily Kreß, die erst am 17.12. ihr erstes Turnier in Speyer tanzen wird und Michelle Werner die mit ihren 6 Jahren erst am eigenen Turnier Ende Januar zum ersten Mal auf der Bühne stehen wird.

In der Schüler-Maxi-Klasse 2. Bundesliga traten Lina-Marie Richter und Nicol Gaca an. Lina zeigte eine gute Leistung und wurde mit 245 Punkten und Platz drei in einem starken Teilnehmerinnenfeld belohnt. Nicol, gerade so der Schüler-Mini-Klasse entwachsen, bekam 217 Punkte für ihren Tanz und wurde achte.

Die Jugendklasse wurde vertreten durch Helene Horoschilov (Breitensport), Nadine Chaouch (Regionalliga) und Antonia Kreß (2. Bundesliga). Helene gewann mit 209 Punkten ihre Klasse. Über das Ergebnis von Nadine konnte man nur staunen. Mit 47 Punkten Abstand zur zweitplatzierten beherrschte sie die Konkurrenz in Ihrer Liga. 247 Punkte erhielt sie für Ihren Tanz und gewann damit das erste Turnier.

Antonia Kreß tritt in der derzeit wohl stärksten 2. Bundesliga des Deutschen Verbandes für Garde- und Schautanzsport e.V. an. Selbst die 2.BL der Hauptklasse reichte an die hier gezeigten Leistungen nicht heran. Und die Wertungsrichter machten es wirklich spannend. Lange lag Toni mit 269 Punkten auf dem 2.Platz, doch am Bühnenrand wartete noch eine starke Tänzerin aus Rodgau-Jügesheim auf ihren Auftritt.  Nach deren Tanz warteten alle gut 15 Minuten auf die Wertung, da es den Tanz am Video zu überprüfen galt. Dann war es endlich klar: mit zwei Punkten Unterschied verteidigte Antonia Kreß den zweiten Platz!

Der Sonntag brachte zwei weitere gute Ergebnisse. Erika Schelpanow, die in dieser Saison wieder für den TSC startet, brachte es auf 244 Punkte und damit auf Platz 2 in der Regionalliga der Hauptklasse. Marleen Kappenberger, frisch aufgestiegen, ertanzte sich bei ihrem ersten Start in der 2. Bundesliga mit 241 Punkten auf Anhieb den ersten „Nichtabstiegsplatz“ und machte mit Platz 5 bereits einen ersten Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Mehr Info zum 1.TSC hier

Foto: Nadine Chaouch auf dem ersten Platz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.