Vier Wochen gratis E-Bikes testen – Im Main-Taunus-Kreis startet die Aktion „Radfahren neu entdecken”

(jol/mtk) – Im Main-Taunus-Kreis können Bürgerinnen und Bürger bis zu vier Wochen lang Elektrofahrräder (E-Bikes) testen. Wie Kreisbeigeordneter Johannes Baron mitteilt, werden die Räder im Rahmen der Aktion „Radfahren neu entdecken“ vom 1. März bis Ende Mai ausgegeben. Verliehen werden E-Bikes, elektrische Lastenräder und die besonders schnellen S-Pedelecs. Unterstützt wird der Kreis vom Land Hessen, das landesweit rund 160 Fahrräder für die Aktion zur Verfügung stellt. „E-Bikes sind aus dem Verkehr der Zukunft nicht wegzudenken“, so Verkehrsdezernent Baron. „Mit der Aktion wollen wir den umweltfreundlichen und gesunden Radverkehr im Kreis stärken. Viele Wege können mit dem Rad bewältigt werden.“

Wie Baron erläutert, lassen sich mit dem E-Bike bequem Einkäufe erledigen oder Wochenendausflüge unternehmen, und Pendler könnten Staus vermeiden. Mit einem S-Pedelec ließen sich mühelos längere Strecken zurücklegen. Mit einem Lastenrad könnten Eltern bis zu vier Kinder in den Kindergarten bringen; sie würden mit Anschnallgurten gesichert. Während des bis zu vierwöchigen Ausleihzeitraums entscheiden die Testpersonen selbst, wie sie das Rad einsetzen. Das Ganze läuft den Angaben zufolge ohne zusätzliche Kosten: Die Fahrräder sind versichert, Reparaturkosten werden übernommen.

„Viele Menschen überlegen, ob sie auf ein E-Bike umsteigen, aber die Räder sind teuer, und sie wissen nicht, ob sich die Investition lohnt“, so die MTK-Nahmobilitätsbeauftragte Cornelia Wienen. „Durch diese Aktion können sie ausgiebig und unverbindlich testen, wie sie ein E-Bike im Alltag nutzen können. Und hoffentlich lassen sie danach das Auto öfter stehen.“

Wer ein Rad ausleihen möchte, kann sich im Internet bewerben unter www.radfahren-neu-entdecken.de/registrierung. Hier gibt es auch die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen.

Das Land Hessen will nach eigenem Bekunden den Fuß- und Radverkehrs auf Wegen innerhalb der Kommune ausbauen und damit die Lebensqualität verbessern. Dazu hat das Land die Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen initiiert. Der Main-Taunus-Kreis ist Gründungsmitglied. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.nahmobil-hessen.de oder bei Cornelia Wienen (E-Mail: cornelia.wienen@mtk.org, Tel. 06192/ 205 1966).

Bild: E-Bike-Fahrerin

Bildnachweis: HMWEVL / Corinna Spitzbarth

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.