Ohne Termin ins Stadtbüro

(sfl) Kommenden Monat weitet das Stadtbüro am Rathausplatz 3 seine Besuchszeiten für Bürgerinnen und Bürger aus. Diese können ab dem 9. Juni dienstags und donnerstags zwischen 7.30 Uhr und 13 Uhr ohne vorherige Terminvereinbarung das Stadtbüro aufsuchen.

Dort können drei Personen parallel bedient werden. Drei weitere Bürgerinnen und Bürger dürfen im ausgewiesenen Wartebereich platznehmen, alle anderen müssen draußen warten.

Wer das Stadtbüro betritt, muss weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und die Hygienevorkehrungen befolgen. Die Mitarbeiterinnen reinigen die Besucherplätze mit Desinfektionsmittel.

Zu den übrigen Dienstzeiten vergibt das Stadtbüro weiterhin unter Telefon 06145 955-110Besuchstermine. Die Stadtverwaltung empfiehlt, möglichst von der telefonischen Terminvereinbarung Gebrauch zu machen; bei Besuchen ohne Termin muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

Die anderen Ämter der Stadtverwaltung können nach wie vor nur nach vorheriger Vereinbarung besucht werden.

„Die erweiterte Besuchsregelung für das Stadtbüro ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zurück zur Normalität und bietet den Bürgerinnen und Bürgern wieder ein Stück mehr Service“, sagt Bürgermeister Dr. Bernd Blisch.

„Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt, insbesondere dem Team des Stadtbüros, dem Amt für Familien, Soziales und Wohnen, dem Ordnungsamt und den zahlreichen Kolleginnen und Kollegen des Baubetriebshofs, gebührt ein herzliches „Danke!“ für ihre Arbeit unter den widrigen Umständen in dieser besonderen Zeit“, lobt der Rathaus-Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.