Workshop für Jungs

Jungenarbeit im Haus E1NS

Von Dienstag, den 23. Oktober bis zum 27.November 2018, fand im Jugendtreff im Haus E1NS ein 6-teiligerWorkshop für Jungs im Alter von 12 bis 16 Jahren statt. Immer dienstags von 16.00bis 18.00 Uhr wurde hier Raum geboten, um sich mit jungen spezifischen Themen zu beschäftigen und sich mit eigenen und fremden Rollenbildern auseinander zusetzen und sich darüber auszutauschen. Der offene Umgang miteinander und das Vertrauen standen dabei an erster Stelle.

Sozialpädagoge Daniel Harer erachtete es als wichtig, den Treffen durch eine gemeinsame Anfangs- und Schlussrunde eine wiederkehrende Struktur zu geben und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Besonders beliebt war das Abschlussritual, bei dem verschiedene Begrifflichkeiten pantomimisch dargestellt werden mussten. Dies bot für die Jungs immer wieder Gelegenheit, sich mit der eigenen Rolle zu beschäftigen.

Daneben hatten die Jungen die Möglichkeit, dass Programm selbst mitzubestimmen. Nachdem viele Ideen benannt und diskutiert waren, fiel die Wahl der Jungengruppe auf Graffitissprayen, einen Ausflug auf den Hochheimer Markt und Wintergrillen. Während dieser Aktivitäten gab es auch Zeit für viele Gespräche, die auch von Jungs gerne genutzt wurde.

Die Gruppe blieb über die gesamte Zeit stabil. Für Jugendarbeiterin Petra Pfeffermann ein Zeichen, dass Daniel Harer die richtige Mischung gefunden und ein bedarfsgerechtes Angebot zusammengestellt hat. Für das nächste Jahr wäre eine Wiederholung dieses Angebots im Rahmen der Jugendarbeit auf jeden Fall wünschenswert.

Foto: Bildrechte liegen bei der Stadt Hochheim am Main

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.