Fremdsprachenkenntnisse und Freundschaften – Schüler aus dem englischen Kreis Solihull im Landratsamt empfangen

(jol/mtk) – Ein Dutzend Schüler aus dem Partnerkreis Solihull Metropolitan Borough in Mittelengland ist derzeit im Main-Taunus-Kreis zu Gast. Kreisbeigeordneter Johannes Baron empfing die jungen Besucher im Landratsamt. Wie Baron mitteilt, sind die Schüler der Heart of England School an der Main-Taunus-Schule (MTS) Hofheim zu Gast.

„Der Kontakt zwischen den Schulen fördert nicht nur Fremdsprachenkenntnisse und das Wissen über die jeweils andere Kultur, sondern auch persönliche Freundschaften zwischen unseren Ländern“, so Baron.

Die Schüler halten sich etwa eine Woche im Main-Taunus-Kreis auf. Sie sind in Gastfamilien untergebracht, nehmen am Unterricht teil und erkunden in gemeinsamen Ausflügen nach Frankfurt und Limburg die Region. Im Landratsamt waren sie mit zwei begleitenden Lehrern, der Lehrerin Anne Sagolla von der MTS und Altersgenossen aus den deutschen Gastfamilien zu Besuch.

Die Kreispartnerschaft mit Solihull in der Nähe von Birmingham wurde vor 25 Jahren geschlossen. Neben dem Schüleraustausch laufen auch Hospitanzen von Verwaltungsmitarbeitern auf beiden Seiten. Kontakte zwischen beiden Kreisen reichen aber noch weiter zurück als zur offiziellen Gründung der Partnerschaft. Dabei spielen nach Angaben von Baron die Partnerschaftsvereine auf beiden Seiten eine wichtige Rolle.

Bild: Empfang der englischen Schüler und der gastgebenden Schüler im Landratsamt zur Verfügung. Sie wurden im Plenarsaal von Kreisbeigeordnetem Johannes Baron (hinten, 3. v. l.) begrüßt.

Bildnachweis: Main-Taunus-Kreis

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.