Chorgesang trifft Krimilesung – MTK-Kulturprogramm für 2019 jetzt erhältlich – Vorverkauf hat begonnen

(saf/mtk) – Allerlei musikalische Höhepunkte, Angebote aus Schauspiel, Literatur und Kunst sowie etablierte Veranstaltungen lassen sich im neu veröffentlichten MTK-Kulturprogramm finden. Wie Landrat Michael Cyriax und Erster Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier mitteilen, spricht das Programm sowohl junge Besucher als auch erfahrene Kulturliebhaber an. „Die Vielfalt der Veranstaltungen spiegelt das gesamte Kulturangebot im Main-Taunus-Kreis wider. Wir freuen uns, kommendes Jahr auch neue Formate wie das Krimifest MainTaunus am 18. Mai veranstalten zu können“, so Kollmeier. Neben der Verleihung des Main-Taunus-Krimipreises werde zudem Erfolgsautorin Nele Neuhaus aus ihrem neuen Krimi „Muttertag“ lesen.

Das Programm beginnt mit einer Vernissage zur Ausstellung des Künstlerehepaares Heidrun und Dieter Brems am Donnerstag, 24. Januar, um 19 Uhr. Unter dem Motto „Die andere Welt“ werden Fotocollagen, Holzreliefs und Malereien bis zum 15. Februar in der Main-Taunus-Galerie ausgestellt. Im Februar stehen dann Jugendliche und ihre Werke im Vordergrund: Beim fünften Kinder- und Jugend-Medienfestival Flimmer am Freitag, 1. Februar, sowie beim Kunstwettbewerb Intermezzo am Montag, 11. Februar, werden Nachwuchstalente bei den jeweiligen Preisverleihungen geehrt.

Für den guten Zweck finden 2019 zwei Konzerte zugunsten der Main-Taunus-Stiftung statt. Am 1. Februar treten die Pianistinnen Anna Buchberger und Henriette Zahn um 19 Uhr im Plenarsaal auf. Am Sonntag, 17. November, entführen die Solisten Diana Tishchenko, Volker Jacobsen und Benedict Kloeckner im Streichtrio ihre Zuhörer in die Welt von Françaix und Schubert. „Der Erlös kommt auch in diesem Jahr bedürftigen Menschen im Kreis zugute“, so Stiftungsvorsitzender Cyriax.

Musikalisch geht es auch am Sonntag, 10. März, um 17 Uhr im Plenarsaal weiter. Das Piazzini Trio spielt dort Stücke von Haydn und Mendelssohn Bartholdy. Einen Zusammenschluss von drei Chören aus der Region, die Facetten der Chormusik präsentieren, erleben Zuhörer am Samstag, 30. März. Auch Nachwuchsmusiker werden beim Konzert des Jugendsinfonieorchesters am Samstag, 10. August, unter dem sommerlichen Motto „Bella Italia“ als auch beim Schülerkonzert am Sonntag, 1. Dezember, auftreten.

Zum zehnjährigen Bestehen des Kulturfonds Frankfurt RheinMain werden am Donnerstag, 11. April, bei der Kooperationsveranstaltung „Kino Varieté“ im Schauspielhaus Hofheim Stummfilme aus der Region gezeigt, die den Zauber des frühen Kinos mit Musik, Tanz und Akrobatik erleben lassen. Genauso kunstvoll gastiert am Sonntag, 27. Oktober, die Kleine Oper Bad Homburg im Landratsamt und spielt die Abenteuer von Pinocchio als modernes Familienmusical für Kinder ab fünf Jahren.

Unter den Programmpunkten sind auch etablierte Veranstaltungen zu finden. Zum Europatag am Donnerstag, 9. Mai, wird Wolfgang Bosbach zu Gast sein, der sich mit dem Thema „Brexit, Euro, Flüchtlingskrise – Europa im Stresstest“ auseinandersetzt. Freunde der Natur kommen am Samstag, 11. Mai, auf ihre Kosten. An diesem Tag wird eine Wanderung mit Landrat Cyriax rund um das Arboretum stattfinden. Geschichtlicher Höhepunkt ist der neunte Geschichtstag für Taunus und Main am Samstag, 6. April, in Hattersheim-Okriftel zum Thema Industriekultur.

Das Veranstaltungsprogramm ist im Landratsamt, in den Buchhandlungen und Rathäusern der Städte und Gemeinden des MTK sowie online unter www.mtk.org erhältlich. Karten für einzelne Veranstaltungen gibt es seit dem 2. Januar im Vorverkauf beim Main-Taunus-Kundenservice (Tel.: 06192 201 0), bei der Buchhandlung im Alten Rathaus in Hofheim (Tel.: 06192 287639) und bei Frankfurt Ticket (Tel.: 069 1340 400, www.frankfurt-ticket.de). Erstmals können Karten auch über die Buchhandlung Herr in Kelkheim bezogen werden (Tel.: 06195 902200). Die Veranstaltung „Kino Varieté“ wird nicht über Frankfurt Ticket verkauft. Karten für dieses Event sind über die Seite www.showspielhaus.de erhältlich.

Bild: Programmheft als Themenillustration

Bildnachweis: Main-Taunus-Kreis

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.