333 Euro für Gruppenfahrten der Internate im Antoniushaus – Weingut Quink-Klein und Musiker Bisch feierten für den guten Zweck

(bw/ah) – Am Faschingssonntag wurde ordentlich gefeiert im Weingut Quink-Klein. Seit zwölf Jahren veranstalten das Weingut und der Musiker Hans-Werner Bisch eine gemeinsame Fastnachtsfeier für einen guten Zweck. Im Rahmen der Veranstaltung sind die Feiernden eingeladen, eine kleine Spende zugunsten einer sozialen Einrichtung oder eines Projektes zu geben.

In diesem Jahr ist die närrisch-stolze Summe von 333 Euro eine willkommene Unterstützung für zwei Internatsgruppen, die damit ihre Gruppenfahrten bezuschussen können. Für die  Dauerwohngruppe A1 geht es in die Rhön, die Schülerinnen und Schüler der Gruppe C3 haben eine Fahrt ins Nachbarland Frankreich und dort nach Straßburg in die engere Wahl genommen.  Anna Reimann und Rabia Yilmaz, die stellvertretend die Spendensumme samt Pinguin entgegen genommen haben, waren sichtlich erfreut und bedankten sich freudestrahlend für die Unterstützung.

Bild:(v.l.): Georg Theisen (Bereichsleitung Kinder/Jugend), Anna Reimann und Rabia Yilmaz (Schülerinnen der C3), Hans Joachim Klein (Weingut Quink-Klein) und Musiker  Hans-Werner Bisch

Bildnachweis: Antoniushaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.