Neue Süchte als Herausforderung – Selbsthilfe-Fachtag im Landratsamt brachte Theorie und Praxis zusammen

(jol/mtk) – Neue Wege in der Suchtselbsthilfe sind bei einem Fachtag im Landratsamt vorgestellt worden. Wie Kreisbeigeordnete Madlen Overdick mitteilt, sollte damit ein Beitrag geleistet werden, „Zusammenhänge besser zu verstehen und Betroffenen noch besser zu helfen“. Dabei ging es unter anderem um Herausforderungen durch neue Süchte wie Online-Spiele und Kaufsucht. Organisiert wurde der Tag von der Selbsthilfekontaktstelle des Main-Taunus-Kreises und dem Selbsthilfebüro Groß-Gerau.

In Fachvorträgen gaben Referenten der Arbeitsgemeinschaft gegen Suchtgefahren, der Freiwilligen Suchtselbsthilfe Hofheim, des Caritasverbandes Darmstadt und der „Fleckenbühler“ Frankfurt Einblicke in die Praxis.

Die Selbsthilfekontaktstelle im Landratsamt fungiert nicht nur als Verbindungsplattform, sondern hilft bei der Gründung von Gruppen, begleitet sie in ihrer Arbeit, stellt Publikationen zusammen und bietet Fortbildungen. Nähere Informationen gibt es auf der Internetseite des Main-Taunus-Kreises (www.mtk.org).

Bild: Die Teilnehmer beim Austausch an Informationsständen

Bildnachweis: Main-Taunus-Kreis

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.