Besuch aus Pérols

(sf) Seit Mitte der Woche sind Freunde aus der französischen Partnerstadt Pérols zu Besuch in Flörsheim am Main. Neben einer 17 Personen zählenden Reisegruppe des Pérolser Freundeskreises reisen auch Bürgermeister Jean-Pierre Rico, Erster Stadtrat Mario Marcou und vier weitere Stadträtinnen und Stadträte an den Untermain. Bürgermeister Dr. Bernd Blisch hat die Vertreter der Stadt Pérols am Mittwochabend, 29. Mai, persönlich am Frankfurter Flughafen abgeholt und brachte sie zu ihrer Unterkunft in Flörsheim.

Blisch freut sich sehr, zum ersten Mal als Bürgermeister eine Delegation aus Pérols in Flörsheim am Main begrüßen zu dürfen. „Es ist mir sehr daran gelegen, die Städtepartnerschaft, den gegenseitigen Austausch und die deutsch-französische Freundschaft weiter zu befördern.

Mit meinem Amtskollegen Jean-Pierre Rico möchte ich zusammen überlegen, wie es uns gemeinsam gelingt, die seit 1992 bestehende Städtepartnerschaft auch weiterhin so vital wie bisher zu erhalten“, sagt Flörsheims Rathauschef.

Für Bürgermeister Rico ist es der zweite Besuch in Flörsheim am Main. Im vergangenen Herbst war er das erste Mal zu Gast in der Partnerstadt am Untermain, unter anderem hatte er auf dem Bürgerempfang am Tag der Deutschen Einheit in der Stadthalle eine Ansprache gehalten.

Am Himmelfahrtstag, Donnerstag, 30. Mai, hat der Freundeskreis Pérols-Flörsheim seine französischen Gäste zu einer Fahrt zum Hambacher Schloss, nach St. Martin und nach Bad Dürkheim eingeladen.

Freitag, 31. Mai, wird eine Fahrt zur Wasserkuppe mit Besuch des Segelflugmuseums und nach Fulda, wo eine Stadtführung mit Besichtigung des Doms und des Schlosses auf dem Programm stehen, unternommen. Abends lädt der Freundeskreis zum Beisammensein ins Hochheimer Weingut Schreiber ein.

Am Samstag, 1. Juni, empfängt Bürgermeister Dr. Bernd Blisch die Vertreter der Stadt Pérols im Magistratssitzungssaal des Neuen Schützenhofs zum gegenseitigen Austausch. Danach steht die Besichtigung des Feuerwehrhauses der Freiwilligen Feuerwehr Flörsheim am Main mit diversen Vorführungen und einer Fahrt mit dem Feuerwehrlöschboot auf dem Main an.

Die Mitglieder des Freundeskreises verbringen den Tag in Frankfurt am Main und besichtigen dort unter anderem die rekonstruierte Altstadt.

Am Abend, um 19.30 Uhr, gibt die Pérolser Musikgruppe „La Pena Mistral“ auf dem Rathausplatz ein Konzert mit  Musik, wie sie im Südwesten Frankreichs, auf spanischen Volksfesten und bei baskischen Festivals gespielt wird, außerdem bringt sie Ausschnitte aus ihrem lateinamerikanischen Repertoire zu Gehör.

Am Sonntagnachmittag, 2. Juni, verabschieden sich die Gäste aus der Partnerstadt bereits wieder. Zuvor unternehmen sie allerdings noch einen Ausflug in die Flörsheimer Schweiz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.