Ausgedehnter Flächenbrand im Bereich Mainz-Kostheim Hochheim am 05.07.2019, 15:15 – 17:30 Uhr

Am 05.07.2019 gegen 15:15 Uhr wurde über Notruf der Feuerwehr ein Brand im Bereich des Kleingartenvereins Langgewann gemeldet.

Schnell wurde durch die Feuerwehr ein Flächenbrand festgestellt, durch welchen es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Im Zuge der Löscharbeiten wurde von polizeilicher Seite die A 671 für ca. eine halbe Stunde voll gesperrt und der Verkehr wurde umgeleitet.

Weiterhin wurden diverse Feldwege durch Einsatzkräfte der Polizei gesperrt um den Zugang von Personen zur Brandstelle zu verhindern. Ein Hubschrauber kam zur Erkundung des Brandherdes zum Einsatz.

Ein Teil der Kleingartenanlage wurde durch die Feuerwehr evakuiert. Nach ca. 1,5 Stunden war der Brand durch die Feuerwehr unter Kontrolle und die polizeilichen Absperrungen konnten aufgehoben werden.

Gegen 17:30 Uhr stand fest, dass ca. acht Hektar Getreideflächen und kleinere Büsche und Bäume gebrannt hatten. Gebäudeschäden entstanden nicht. Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Brandursache noch unklar. Die Ermittlungen dauern jedoch noch an.

Eine Schadenshöhe kann zu diesem Zeitpunkt nicht benannt werden. Die Polizei weist noch einmal eindringlich darauf hin, sich bei Flächenbränden möglichst weit von der Brandstelle zu entfernen. Dies gilt insbesondere bei der momentanen extremen Trockenheit und den wechselnden Windverhältnissen.

Bilder: Nach den Löscharbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.