Rheingau-Cup erfolgreich absolviert und Rhein-Neckar Löwen vor der Brust – Talente der HSG Hochheim/Wicker messen sich in der Vorbereitung gegen Top-Teams

(mp) Knapp drei Wochen hat die B-Jugend der HSG Hochheim/Wicker noch Zeit. Dann wird es in der Oberliga Hessen ernst. Dann beginnen für die Mannschaft von Jens Klein und Daniel Rossmeier die neue Saison und der Kampf um die vorderen Plätze. Am vergangenen Sonntag fand der traditionelle „Tor zum Rheingau-Cup“ in Hochheim statt. Ein guter Gradmesser für den Stand der Vorbereitung. „Wir sind mit zwei Mannschaften angetreten, um jeden viel Spielpraxis zu geben und Neues auszuprobieren. In dieser Phase der Vorbereitung schaut man als Trainer noch nicht so sehr auf die Ergebnisse, sondern darauf, in wieweit die Mannschaften neue Elemente umsetzen können und wo es noch holpert. „Wir haben noch weiterhin viel zu arbeiten, dies hat das heimische Vorbereitungsturnier phasenweise aufgezeigt, aber wir sind auf dem richtigen Weg“, so Daniel Rossmeier.

Für die HoWi Jungs gilt es nun am Feinschliff zu arbeiten, obwohl sie den gut besetzten Rheingau-Cup gewonnen haben. Der große Härtetest und sicherlich der Höhepunkt der Vorbereitung findet am Freitag, den 6. September um 19:00 Uhr in der Wickerer Goldbornhalle statt. Die U17 der Rhein-Neckar Löwen wird zu Gast sein, gespickt mit Jugendnationalspielern. Zu diesem Spiel erwartet der Verein einige Zuschauer und hofft auf rege Resonanz der Handballinteressierten auch aus Hochheim und Wicker. Das Spiel bildet den Rahmen zur Vorstellung der heimischen B-Jugendmannschaft, die kommende Saison in der höchsten Spielklasse ihres Jahrgangs antreten wird.

Bild: HoWi Jungs haben den Rheingau-Cup erfolgreich gemeistert und fiebern dem Spiel gegen die Rhein-Neckar Löwen entgegen.

Bildnachweis: Jens Klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.