C-Jugend startet in den zwei höchsten Klassen

(vr/howi) – Die C-Jugend der Handballspielgemeinschaft Hochheim/Wicker spielt diese Saison erneut in der höchsten Spielklasse Hessens. Damit ist die HSG Hochheim/Wicker bereits im 4. Jahr in Folge in der Oberliga aktiv. Zusätzlich geht die zweite Mannschaft in der höchsten Klasse im Bezirk an den Start.

In einer spannenden Qualifikation setzten sich die HoWi´s gegen die TSG Münster im Bezirk durch. Danach wurde in der hessenweiten Qualifikation u. a. der Bundesliganachwuchs aus Hüttenberg besiegt. Doch die Ergebnisse von gestern zählen nichts. Erfolgen in der Vorbereitung standen ebenso deutliche Niederlagen gegenüber.

Auf dem Papier sind die Teams des Trainerquintetts Volker Rehm, Marcel Henkelmann, Jannis Hinkelmann, Florian Fuhrmann und Katja Schwarzer gut aufgestellt. Überwiegend Spieler des älteren Jahrgangs 2005 sind in der C1 aktiv, während in der C2 überwiegend 06er auf dem Feld stehen. Um alle Spieler leistungsentsprechend fördern zu können, wird in variierenden Trainingsgruppen und teilweise altersübergreifend 3x pro Woche trainiert.

„Für uns steht der Spagat zwischen Mannschaftserfolgen und individueller Ausbildung im Vordergrund. Der Anspruch ist, die Spieler des älteren Jahrgangs fit für die B-Jugend zu machen und die des jüngeren Jahrgangs bestmöglich auf das 2. Jahr vorzubereiten“. Realistisch sollten beide Teams im guten Mittelfeld landen können, wobei im Jugendbereich immer Überraschungen nach oben und unten möglich sind.

Die Runde der Oberligamannschaft beginnt am Sonntag, 15. September, um 12:00 Uhr beim Titelfavoriten HSG Hanau, am 21.09. um 15.00 Uhr ist das erste Heimspiel in Wicker. Die C2 startet am 07.09. bei BIK Wiesbaden in die Bezirksoberliga.

Bild: Mit Ambitionen für die neue Saison – Die C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker

Bildnachweis: Volker Rehm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.