Neu formierte G1 feiert sensationellen Heimsieg

(ml/spvgg) – Die neu gegründete G1 der Spvgg Hochheim feierte letzten Samstag bei strömendem Regen einen in keiner Phase gefährdeten 7:0 Heimsieg gegen den SV Zeilsheim. Die Nachwuchsfussballer traten dabei überzeugend auf.

Da an diesem Samstag nicht beide Mannschaften zu einem Ligaspiel antreten mussten, konnten die Trainer Markus Liesenfeld & Stefan Kranz  aus dem Vollen schöpfen.

Bereits zu Beginn der Partie wusste man, dass die drei Punkte nur in Hochheim bleiben können. Man entwickelte direkt Druck auf das gegnerische Tor. So konnte man in den Anfangsminuten bereits das erste Tor feiern. Oskar Baron wurde wunderbar frei gespielt und erzielte so unter großem Jubel der Trainer und Eltern das zu diesem Zeitpunkt hochverdiente 1:0. Keine drei Zeigerumdrehungen später markierte Mattia Greco das zweite Tor. Ben Fuchs war es schließlich der quasi mit dem Halbzeitpfiff das 3:0 erzielte.

Nach einer kurzen Verschnaufpause kamen die jungen Hochheimer Kicker mit viel Elan aus der Kabine. Es dauerte nicht lange und Leonard Schöner schloss eine tolle Kombination gekonnt ab. Oskar Baron durfte sich kurze Zeit zum zweiten Mal in die Torschützenliste eintragen. Eine tolle Mannschaftsleistung wurde abgerundet durch die Treffer sechs und sieben von Finn Schneider und Aaron Dumiec.

Ein insgesamt tolles Spiel der Hochheimer Jungs endete am verregneten Wasserturm.  Torwart Jakob Pähler hatte das gesamte Spiel wenig bis gar nichts zu tun, da seine Vordermannen um Benno Schiffer, Jakob Kranz, Noah Liesenfeld und Matteo Laconi nichts zuließen.

Es spielten: Jakob Pähler, Benno Schiffer, Leonard Schöner, Oskar Baron, Matteo Laconi, Mattia Greco, Jakob Kranz, Ben Fuchs, Noah Liesenfeld, Finn Schneider und Aaron Dumiec

Bild: So jung und schon so erfolgreich – die G1 der Spielvereinigung Hochheim

Bildnachweis: Annina Tiemann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.