Neustart für und mit „Frau und Job“ – Beginn der beruflichen Weiterbildungsreihe mit modernisiertem Konzept

(sak/mtk) – Die Weiterbildungsreihe „Frau und Job“ beginnt im Herbst nach einem halben Jahr Pause mit einem völlig modernisierten Konzept. Wie Kreisbeigeordnete Ingrid Hasse mitteilt, orientiert sich das neue Programm für Frauen noch stärker am Arbeitsalltag im Digitalzeitalter. „Moderne Fortbildungsangebote sind gerade für Wiedereinsteigerinnen nach einer Familienphase oder nach einer Zeit der Arbeitslosigkeit sehr wichtig, um sich für einen beruflichen Neustart fitzumachen“, so Hasse.

„Erfolgreich Wiedereinsteigen“ lautet dann der Titel des ersten Workshops von „Frau und Job“, der am 17. Oktober von 10 bis 11.30 Uhr mit zahlreichen Tipps für die Arbeitssuche im Landratsamt stattfindet. „‘Frau und Job‘ trägt aber auch zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung bei“, so die Frauendezernentin. Dazu gehört ein Strategie-Workshop für Wiedereinsteigerinnen am 17. Oktober, bei dem es darum geht, sich über die eigenen Stärken besser bewusst zu werden und sie für sich zu nutzen.

Zum Herbstprogramm gehören daneben Informationen zu den Grundlagen der Existenzgründung (25. Oktober), praktische Tipps und Tricks für die perfekte Bewerbung (5. November) sowie ein Seminar zum Thema Altersvorsorge (28. Oktober). Neu ist der Ganztages-Workshop mit dem Titel „Erfolgreicher Wiedereinstieg in den Beruf durch Netzwerke“ (16. November). Erstmals gehören zu der Weiterbildungsreihe auch die Fachkräftesicherungs-Aktionstage „Menschen in Arbeit“ am 23. und 24. September im Landratsamt, die offen für alle Wiedereinsteigerinnen sind.

Die Seminare und Workshops kosten in der Regel 10 bis 15 Euro, einige Angebote sind aber auch kostenfrei. Kooperationspartner vom MTK-Büro Familie, Frauen, Gleichberechtigung und Integration sind die Bundesagentur für Arbeit, die Industrie- und Handelskammer, die MTK-Volkshochschule sowie weitere Referentinnen und Referenten. Interessentinnen für die Workshops können sich beim Büro Familie, Frauen, Gleichberechtigung und Integration (Tel.: 06192 201-1845, E-Mail: familie-frauen@mtk.org) anmelden.

Das Programm für „Frau und Job“ liegt im Landratsamt, in der Bundesagentur für Arbeit, den Rathäusern, der Volkshochschule und der Industrie- und Handelskammer aus. Es kann zudem auf der Internetseite www.mtk.org unter dem Stichwort „Frau und Job“ heruntergeladen werden.

Bild: Die Referentin Petra Burk vom Workshop „Erfolgreich Wiedereinsteigen“

Bildnachweis: Petra Burk

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.