HoWi B-Jugend bestätigt Spitzenplatz mit klarem Derbysieg

(mp/howi) – Nachdem die HoWi’s konzentriert in die Begegnung starteten und schnell mit 7:1 führten, war die weitere Marschroute klar: Die Hausherren bestimmten die Partie nach Belieben und bauten die Führung weiter aus. Zur Pause stand es bereits 19:7. Auch nach dem Seitenwechsel gab sich der Spitzenreiter keine Blöße. Die jungen Weinstädter stellten ihre Abwehrformation auf eine defensive 6:0 Abwehr um. Trainer Jens Klein war mit der Abwehrvariante offensichtlich zufrieden: „Wir haben schon längere Zeit nicht mehr in einer 6:0 Abwehrformation gespielt. Diese werden wir allerdings im Verlauf der Saison vermehrt noch brauchen. Von daher bin ich mit der heutigen Umsetzung sehr zufrieden. Wir haben nur sieben Tore in der zweiten Halbzeit gegen uns bekommen. Insbesondere der Mittelblock mit Lenny Barcas, Lucas Cecco, Till Szántó und Jan Silbereisen haben dies sehr gut gelöst. Wichtig dabei war auch, dass beide Torhüter Jan Beuscher und Felix Fox stark gehalten haben.“

Die Hochheimer spielten trotz deutlicher Führung konzentriert weiter. Jeder Spieler, der auf der Platte stand, setzte sich engagiert ein. So kam es in der vierzigsten Minute zum 30:12 Zwischenstand und schließlich zu dem in der Höhe auch verdienten 35:14 Endstand. Beste Werfer der Partie mit je sechs Toren waren Jakob Kiedrowicz, Jan Zeiträger, Paul Ohl und Lucas Cecco.

„Es war wichtig, dass wir den Gegner von Anfang an ernst genommen haben. Wenn Münster sich einmal in einen Flow spielt, ist sie eine sehr schwer zu bezwingende Mannschaft. Das hat sie gegen den Tabellenzweiten mit einer sehr knappen Niederlage bereits bewiesen. Von daher sind wir erleichtert, dass es so gut lief. Nächste Woche müssen wir nach Erbach. Für uns eine schwere Aufgabe, da sie eine sehr unkonventionelle und erfolgreiche Abwehr spielen“, fasst das Trainerteam das Spiel und den Ausblick zusammen.

Weiter geht es nun am Sonntag, den 01.12.2019 um 16:00 Uhr auswärts beim SV Erbach.

Für die HSG Hochheim/Wicker spielten: Jan Beuscher und Felix Fox im Tor, Lenny Barcas (1), Levin Baumann (1), Luke Bormet (2), Lucas Cecco (6), Fynn Deitermann, Jakob Kiedrowicz (6/1), Jan-Niklas Offer (2), Paul Ohl (6/2), Jan Silbereisen (3/1), Till Szántó (2), Lennard Morgenstern, Jan Zeiträger (6)

Bild: Das Abwehrbollwerk der HoWi’s hält

Bildnachweis: Michael Witte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.