Fakten zum Weinstadtjournal 2019

Das Weinstadtjournal ist im Herbst 2016 zum 532. Hochheimer Markt gegründet worden (das war der Markt mit dem Skyliner statt dem Riesenrad).

Dieses Jahr hat es seinen dritten Markt erlebt. Was ganz klein begann, kann mittlerweile schon etwas vorweisen. Wir haben schon letztes Jahr den Nikolaustag zur Analyse der Webseite genutzt. Wir verwenden das weitverbreitete Google Analytics.

Die Steigerung in 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum 2018 ist enorm:

BesucherInnen insgesamt

letztes Jahr 52.140
dieses Jahr 108.973
= 109% mehr BesucherInnen

Wiederkehrende NutzerInnen

letztes Jahr 25.310, dieses Jahr 53.151
= 110% mehr wiederkehrende NutzerInnen

Monatliche NutzerInnen

letztes Jahr 7.336, dieses Jahr 11.811
=61% mehr monatliche NutzerInnen*

Wöchentliche NutzerInnen

letztes Jahr 4.121, dieses Jahr 6.593
= 60% mehr wöchentliche NutzerInnen*

Die Zahlen beziehen sich auf die gesamte Reichweite unserer Webseite. Wir schalten alle Beiträge zunächst auf www.weinstadtjournal.de. Dort prüfen wir die Relevanz für die sozialen Medien und posten diese dann evtl. auf unserer Facebook-Seite, unserem Twitter Account oder seit neuestem auch auf Instagram. Von dort verteilen wir diese dann in die passenden Facebook-Gruppen.

Liken, Teilen, Kommentieren
Hochinteressant ist, dass unsere NutzerInnen sehr interaktiv sind. Wir haben fast jede Woche deutlich mehr Interaktionen als Reichweite. Unsere Beiträge werden also gerne geteilt, kommentiert und weitergeleitet.

Demographie, Technik und Kanäle
Die demographischen Merkmale unserer Nutzer sehen folgendermaßen aus:

Wir sind besonders froh, dass wir uns vom Einstieg über Social-Media (Facebook) langsam emanzipieren. Wir konnten die Anzahl der Direkt-Nutzer der Webseite gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 46% steigern.

Dankeschön
Vielen Dank an unsere Leserinnen und Leser, die uns ihr Vertrauen schenken. Vielen Dank auch an die Pressestellen von Kommunen, Unternehmen und Vereinen und an unsere Autoren, ohne die wir nicht die Anzahl an Meldungen und Beiträgen veröffentlichen könnten.

Wir wünschen allen ein gutes neues Jahr 2020. Bleiben Sie uns gewogen, teilen Sie unsere Beiträge, kommentieren Sie diese und schicken Sie uns Ihre Fragen.

Wir freuen uns auf den Beginn der Zwanziger Jahre dieses Jahrhunderts mit Euch.

***

Unsere meistgelesenen Artikel in 2019

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.