Abwechslungsreich und bunt

Familienzentrum mit neuem Programm in das Jahr 2020

Mamma mia! Während sich viele Familien in der Adventszeit auf Weihnachten vorbereiteten, haben Elisabeth Goretzko und Petra Heich vom Familienzentrum Mamma mia e. V. an der Zusammenstellung des neuen Programms für das erste Halbjahr 2020 gearbeitet. Jetzt ist es geschafft und das neue rote Heft erscheint pünktlich zum Ende der Weihnachtspause in den nächsten Tagen als Printausgabe. Das 28-seitige Heft enthält alle Informationen zu den offenen, wöchentlichen Treffangebote für Mütter und Väter mit Babys und Kindern, Familien und Erwachsene jeden Alters.

Bereits im Januar 2020 startet das vielfältige Spektrum der ergänzenden Kurse und Veranstaltungen: am Dienstag, 14. Januar 2020, jeweils 10.30 bis 11.15 Uhr, startet ein weiterer zehnteiliger Musikzwerge-Kurs für Kinder ab 15 Monate und ihre Begleitung. Jedes Kind hat ein natürliches musikalisches Talent, das mit Freude, Spaß und Experimentierfreudigkeit entwickelt werden kann. Eltern können die Zeit des Miteinanders mit ihrem Kind genießen, für sich selbst (wieder) Freude am Singen und Bewegen erfahren und musikalische Impulse für den Alltag mitnehmen.

Ein vierteiliger Babymassage-Kurs für Mütter, Väter und ihre Babys von zwei bis fünfeinhalb Monate beginnt am Mittwoch, 29. Januar 2020, jeweils 15.15 bis 16.30 Uhr. Regelmäßige Berührung der Babyhaut spielt für den Bindungsprozess, das soziale Verhalten und für die seelische Entwicklung eine wichtige Rolle. Mütter und Väter lernen die Körpersignale ihres Babys besser kennen und werden sicherer im Umgang mit ihrem Kind.

Achtteilige zeitgenössische Tanzkurse für Kinder und Frauen finden sich auch wieder im Programm. Bewegung und Märchen stehen bei „Kreativer Tanz“ für Kinder von vier bis sechs Jahren ab Mittwoch 29. Januar 2020, 15.30 bis 16.30 Uhr im Vordergrund. Der Kurs „Modern Dance“ ab Mittwoch 29. Januar 2020, 19.00 bis 20.00 Uhr richtet sich an Frauen, die Körperbewusstsein, Musikalität und einfach Spaß am Tanzen haben oder erlernen möchten.

Um eine entspannte Atmosphäre in der Familie, wenn sich Kinder in der Trotzphase befinden, geht es in einem interaktiven, lebendigen Workshop am Samstag, 25. Januar 2020, 14.30 bis 18.30 Uhr. Eltern lernen gelassener und entspannter zu sein, zu verstehen aus welchem Grund Kinder mit Trotz reagieren und Konflikte in eine konstruktive Angelegenheit zu verwandeln.

Bei zwei Informationsveranstaltungen geht es um ganz unterschiedliche Themen: Leider geht immer mehr Lebensraum für die Vogelvielfalt in unseren Gärten verloren. Deshalb ist es umso wichtiger, Informationen über die richtige Fütterung zu erhalten, damit Singvögel sich in unseren Gärten wohl fühlen. Carmen Elsner berichtet am Mittwoch, 22. Januar 2020 von 19.00 bis 20.30 Uhr über ihre langjährige Erfahrung mit der ganzjährigen Fütterung von Gartenvögeln.

Am Freitag, 31. Januar 2020 erhalten interessierte Mütter und Väter um 19.00 Uhrunter dem Motto „Kindergeld & Co“ die wichtigsten Informationen zu den Themen Kindergeld, zweites Kindergeld, Kindergartenzuschuss, Kinderzuschlag und das neue Kinderbaugeld von Sarah Stefan von „Die Familienengel“.

Für alle Kurse ist eine verbindliche Anmeldung unter www.familienzentrum-hochheim.de erforderlich. Hier sind auch alle ausführlichen Informationen der Veranstaltungen, zum Beispiel der Anmeldeschluss, zu finden.

Beliebte monatliche Angebote bleiben auch im Jahr 2020 Bestandteil des Halbjahresprogramms. Der offene Näh(maschinen)treff findet weiterhin am ersten Freitag des Monats statt: Im Januar allerdings ausnahmsweise erst am 10. Januar 2020 von 9.00 bis 11.30 Uhr.

Erfahrene Strickerinnen treffen sich am Freitag, 17. Januar 2020 ab 19.30 Uhr zum „Mitternachtsstricken“ und stricken das gleiche Projekt, jeder in seiner eigenen, gewünschten Farbe.

Die nächsten Termine zur kostenfreien, vertraulichen Beratung für Mütter und Väter und ihre Kinder in verschiedenen Erziehungs- oder Lebensfragen finden am 15. und 29. Januar 2020, jeweils von 17.00 bis 19.00 Uhr statt.

Und Last, but not least gibt es auch wieder regelmäßige, internationale Familienangebote: am ersten und dritten Dienstag jeden Monats treffen sich englisch- und amerikanisch sprachige Familien bei Mamma mia e. V.

Unter dem Motto „Let’s play and have fun!“ können am 7. und 21. Januar von 15.30 bis 17.30 Uhr Kinder und Erwachsene gemeinsam spielen und basteln. Frauen, Männer und Kinder jeden Alters sind, unabhängig von ihrer Nationalität, zum portugiesisch sprachigen Treff am Samstag, 25. Januar herzlich eingeladen. Jeweils von 15.30 bis 17.30 Uhr stehen bei den „Papagaios“ das Interesse an der portugiesischen Sprache und den damit verbundenen Kulturen im Vordergrund.

Zusätzliche Angebote wie den Mini-Kindergarten oder die beliebten Kinder-Secondhand-Basare sind in dem Programmheft des Familienzentrums ebenso zu finden wie Informationen zu Büroöffnungszeiten und Anmeldeformalitäten. Das Heft liegt demnächst in Bürgerbüro und Rathaus sowie in vielen Geschäften und Kitas in Hochheim aus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.