HSG mit erstem Sieg im neuen Jahr

(mp/howi) – Nachdem das Team von Trainer Martin Reuter in den ersten beiden Spielen der Rückrunde gegen die beiden Landesligaabsteiger Oberursel und Goldstein sieglos blieb, musste nun gegen die abstiegsgefährdete TSG Ober-Eschbach ein Sieg her, um nach zuletzt einigen Niederlagen nicht weiter in der Tabelle abzurutschen.

In der ersten Halbzeit dominierten das Angriffsspiel der HSG die erfahrenen Spieler der Mannschaft. Mittelmann Sebastian Fuchs und Kreisläufer Matthias Ochs erzielten 10 der ersten 13 Tore für Reuters Team in der ersten Halbzeit. Doch Trainer Martin Reuter war mit der Abwehrleistung seiner Mannschaft in der Anfangsphase unzufrieden, da diese ungewohnter Weise einige Lücken aufwies und man so in der Anfangsphase schnell in den Rückstand geriet. Trotz allem konnte die HSG mit einer 13:12 Führung in die Halbzeit gehen, jedoch musste eine Leistungssteigerung her, um das Spiel an sich reißen zu können.

Nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit begann ein Schlagabtausch beider Mannschaften. Keine Mannschaft konnte sich mit mehr als einem Tor absetzen bis zum spielentscheidenden Ereignis in der 40. Minute. Sowohl HSG Rechtsaußen Daniel Michalj als auch ein Spieler Ober-Eschbachs erhalten 2-Miunten Strafen, nachdem sie aneinandergeraten sind. Das Unterzahlspiel konnte die HSG klar für sich behaupten und innerhalb weniger Minuten durch Konter von Paulo Oliveira und Yvo Heinen in der 43. Minute mit 21:17 in Führung gehen. Diese Führung verwaltete die HSG bis zum Abpfiff und gewinnt ihr erstes Spiel im Jahr 2020 mit 29:25.

Nächstes Wochende heißt es erneut Derby-Time, denn die Nachbarn TSG Eddersheim treffen in der Hochheimer Halle auf die Rieslingtruppe. Die HSG hofft mit einem Sieg wieder eine kleine Siegesserie aufbauen zu können und bittet um Unterstützung von den Fans!

Das Spiel findet am 08.02.2020 um 19:00 in der Georg-Hoffmann-Halle in Hochheim statt.

Es spielten für die HSG:

Sebastian Fuchs (8), Matthias Ochs (7), Yvo Heinen (5), Daniel Michalj (3/3), Paulo Oliveira (3), Philipp Helbig (2), David Lühmann (1), Steve Podesta und Christian Steinke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.