Sehr gute Resonanz beim Blutspende-Termin in Hochheim: „Neue Helden“ gesucht und gefunden

Hochheim, 12.03.2017 (drk) Überdurchschnittlich viele Menschen zeigten sich am vergangenen Freitag (10.03.2017) erneut oder erstmals bereit, durch ihre Blutspende Kranken oder Verletzten zu helfen.

130 freiwillige Blutspender konnte das DRK Hochheim in der Heinrich-von-Brentano-Schule begrüßen, die dem Aufruf „(Neue) Helden gesucht“ folgen wollten.

Um nämlich auch zukünftig die Versorgung sicherstellen zu können, sucht die Hilfsorganisation auch „neue Helden“ – also Blutspender.

Und da engagierte Blutspender/Lebensretter die besten Botschafter sind, waren sie gebeten worden, im persönlichen Umfeld für die Blutspende zu werben.

Sehr hoch war daher der Anteil derjenigen, die sich zum ersten Mal zur Blutspende anmeldeten – mehr als 15 % (20 Personen) konnten als Erstspender registriert werden!

Nach der ärztlichen Untersuchung konnten 121 Spender zur Ader gelassen werden – neun Spendenwillige mussten aus gesundheitlichen Gründen auf einen anderen, späteren Termin in den kommenden Wochen vertröstet werden.

14 aktive Helfer der Hochheimer DRK-Bereitschaft sowie Angehörige des Jugend-Rot-Kreuzes unterstützten bei diesem Termin die sechs haupt-amtlichen Kräfte und drei Ärzte des DRK Blutspende-Dienstes Hessen und leisteten alleine an diesem Tag mehr als 85 ehrenamtliche Dienststunden; darunter auch der DRK-Helfer Stefan Wolfer, der nicht nur durch seine Mithilfe bei der Betreuung der Blutspender, sondern auch durch seine persönliche (31.) Blutspende zum Erfolg der Aktion beitrug.

Für langjähriges Engagement beim Blutspenden konnten auch wieder einige Spender geehrt werden. Für Ihre zehnte Blutspende wurden ausgezeichnet:

Kira LAHME

Christian HAUCK

Stefan ZINKEL

Alle Geehrten erhielten neben einer Verleihungs-Urkunde die Blutspender-Ehrennadel in der jeweiligen Stufe verliehen sowie ein süßes „Danke schön“.

Weitere „Aspiranten“ – und gleichzeitig „Spitzenreiter“ in der Häufigkeit ihrer Blutspenden bei diesem Termin – für künftige Ehrungen waren Frau Christel Heinrich mit ihrer 130., Hartmut KERSTEN und Jürgen DOMES mit der jeweils 92. Blutspende und Frank VOGLER (91. Spende),

Im Anschluss an die Blutspende konnten sich die Spender bei frisch zubereitetem Gyros mit Tsatsiki und Krautsalat sowie alkoholfreien Kaltgetränken oder Kaffee stärken.

Zum Vormerken:

Der nächste Blutspende-Termin beim DRK Hochheim findet

am Freitag, dem 09. Juni 2017, statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.