Lions Club sagt Benefizkonzert ab

(hn) – Schweren Herzens sagt der Lions Club Hochheim-Flörsheim sein für Sonntag, den 29. März 2020 geplantes Benefizkonzert in Flörsheim ab. Diese einmütige Entscheidung hat sich der Clubvorstand nicht leicht gemacht, doch in Anbetracht der derzeitigen Entwicklungen in Sachen Corona-Virus bestand nach umfassender Bewertung der Risiken und potentiellen Sicherheitsmaßnahmen keine Alternative zur Absage, um in Verantwortung für die Gesundheit der Konzertbesucher zu handeln und einen eigenen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie zu leisten.

Nach der gesundheitlich bedingten Absage seitens des Künstlers im Jahr 2019 ist es umso bedauerlicher, dass das Benefizkonzert mit Denis Wittberg und seinen Schellack-Solisten sowie in enger Zusammenarbeit mit der Bigband Graf-Stauffenberg-Gymnasiums aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus auch 2020 nicht stattfinden kann. Doch aller guten Dinge sind drei: erste Gespräche zur Terminfindung für das Frühjahrskonzert 2021 in Flörsheim wurden mit Denis Wittberg bereits aufgenommen.

Bereits gekaufte Tickets werden natürlich zurück genommen und der Kaufpreis erstattet. Alternativ stellt der Club bei Verzicht auf die Rückerstattung gerne Spendenquittungen aus, um trotz des Konzertausfalls in gewohnt großem Umfang soziale und kulturelle Projekte in Hochheim und Flörsheim unterstützen zu können, das heißt Organisationen wie das Hochheimer Antoniushaus, Projekten an den Hochheimer und Flörsheimer Schulen, die lokalen Jugendfeuerwehren oder die Krebshilfe.

Ein Gedanke zu „Lions Club sagt Benefizkonzert ab

  • 16. März 2020 um 14:28
    Permalink

    Absage ist völlig gerechtfertigt

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.