Sonderabfall wird gesammelt

(sfl) Die Rhein-Main Abfall GmbH nimmt das Sammeln von Sonderabfällen in kleinen Mengen aus privaten Haushalten und Kleinbetrieben ab sofort wieder auf. Nächster Sammeltermin in Flörsheim am Main ist am Samstag, 25. April, von 8 Uhr bis 10 Uhr, in der Hauptstraße, Nähe Sportplätze.

Um unnötige Zurückweisungen am Entsorgungsfahrzeug zu vermeiden, sind bei der Anlieferung folgende wichtige Hinweise zu beachten: Pro Anlieferung dürfen nicht mehr als 100 Liter beziehungsweise 100 Kilo Sonderabfälle abgegeben werden. Das Fassungsvermögen der Behälter darf nicht größer als 20 Liter (bei ätzenden Flüssigkeiten 10 Liter) sein, da größere Behälter nicht in die Fässer des Entsorgungsfahrzeuges passen.

Die Sonderabfälle sollten nach Möglichkeit in der gut verschlossenen Originalverpackung abgegeben werden. Altöl muss gemäß Altöl-Verordnung bei allen Verkaufsstellen (Fachhandel, Tankstellen, Supermärkte), die Motoröle vertreiben, kostenlos zurückgenommen werden.

Altmedikamente können in den Apotheken abgegeben werden, in Ausnahmefällen werden sie auch am Schadstoffmobil entgegengenommen. Eine Entsorgung über die Restmülltonne ist ebenso möglich; in diesem Fall sollen die Altmedikamente neutral gut verpacken sein, um Missbrauch zu vermeiden. Ausgehärtete Dispersionsfarben können mit dem Restmüll entsorgt werden. Tropffreie und spachtelreine Leergebinde sind kein Sonderabfall und können dem Restmüll beigegeben werden.

Folgende Sonderabfallarten werden angenommen: Abbeizmittel, Autobatterien (maximal ein Stück), Backofenreiniger, Bleichbäder, Entkalker, Farben, Fleckentferner, Fixierbäder, Frittierfette, Haushaltsbatterien, Haushalts-, Hobby- und Fotochemikalien, Herdputzmittel, Holzschutzmittel, Kaltreiniger, Klebstoffe, Kosmetika, Lacke, Laugen, Metallputzmittel, Mottenschutzmittel, Pflanzenschutzmittel, Rostschutzmittel, Säuren, Salmiakgeist, Schädlingsbekämpfungsmittel, Terpentin, Verdünner, Waschbenzin, WC- und Abflussreiniger.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, freitags von 7.30 Uhr bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 16 Uhr sowie jeden ersten Samstag im Monat zwischen 8 Uhr und 13 Uhr Sonderabfall auf dem Wertstoffhof des Deponieparks in Wicker kostenlos abzugeben.

Auskünfte erteilt die Stadtverwaltung über das Abfalltelefon, 06145 955-400, oder sind online auf www.floersheim-umweltkalender.de zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.