Große Freude beim Wiedersehen in der „Kita Apfelbaum“

(sho) Am 2. Juni 2020 öffneten sich die Türen für den „eingeschränkten Regelbetrieb“ in der Kita „Am Apfelbaum“. Lange haben Familien und Pädagogen/-innen auf diesen Schritt in Richtung Normalität warten müssen.

Das Schönste und Wichtigste ist für alle jedoch das ausgelassene Kinderlachen, das in dieser außergewöhnlichen Zeit endlich wieder die Räume der Einrichtung erfüllt.

Mit großer Freude und fröhlichem „Hallo“ haben die Kinder ihre Freunde begrüßt und auch gleich in den Spielalltag zurückgefunden. „Du musst Abstand halten!“ hört man die Kinder oft gegenseitig zurufen, ebenso wie „Hast du deine Hände mit Seife gewaschen?“. Sie sind absolute Künstler darin, die ungewöhnliche Zeit in eine positive Zeit zu verwandeln. Die Pädagogen/-innen können nur bestätigen: „Die Kinder meistern diese Zeit klasse.“

Die Familien unterstützen die Kita-Arbeit mit viel Verständnis, Kooperation und Koordination. Ebenso ist der Träger der Einrichtung an der Seite der Pädagogen/- innen und ergänzt die Arbeit neben Schutzausrüstung aller Art mit neuen Pavillons und Bierzeltgarnituren für das vermehrte Spiel im Außengelände.

„Hoffentlich ist das Coronavirus bald vorbei“, sagte gestern ein Kind und dem wollen wir uns alle anschließen. Bleiben Sie gesund!

Bilder: Stadt Hochheim am Main

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.