Danke für die HUG-Aktion

(maa) Zwar sind die Geschäfte, Verkaufsstellen der Weingüter und viele Restaurants nun schon seit Ende April wieder geöffnet, aber viele arbeiten immer noch unter Corona bedingten Restriktionen, was sich entsprechend auf die Umsätze auswirkt. In dieser unverschuldeten wirtschaftlichen Krise haben nun Aeropump und Technogroup an alle ihre Mitarbeiter Gutscheine, namens „HUG“ verschenkt, damit diese ein kleineres Unternehmen ihrer Wahl direkt unterstützen können.

HUG – das steht für Hochheimer Unternehmens Gutschein oder auch aus dem Englischen für liebevolles Umarmen.

Diese wunderbare Hilfsaktion der größeren Unternehmen unserer Heimatstadt für die Kleineren zeigt die besondere Solidarität und den Zusammenhalt untereinander, gerade auch während der derzeitigen Krise.“ schwärmt Heike Weimer, die Inhaberin der Malula Zuckerbäckerei. Gemeinsam mit Christine Schreiber vom Johanneshof und Jutta Bummel, Inhaberin der Buchhandlung Eulenspiegel, hat das Trio Geschenkekörbe mit ein paar Köstlichkeiten und Lesestoff gefüllt.

Damit möchten wir uns von Herzen für diese tolle Aktion bei den beiden beteiligten Firmen, sowie den Organisatoren im Weinstadtjournal, der spendablen WB-Druckerei und der Taunus-Sparkasse bedanken. Wir sind sicher, dass wir den anderen kleineren Firmen, die auch über die Hilfsseite „Lieblingsort“ durch die HUGs Zuwendungen bekommen werden, ebenfalls aus dem Herzen sprechen!“, so das Trio.

Jeder kann einen solchen HUG-Gutschein kaufen, um seinen Lieblingsort zu unterstützen. Wie der Gutschein dann funktioniert erklärt Heike Weimer:

1. Man gibt im Browser https://lieblingsort.help ein.
2. Nun sucht man auf der Seite ein Unternehmen aus, das man unterstützen möchte, um seinen HUG dort zu registrieren! Je eher man das macht, umso schneller bekommt der Lieblingsort die finanzielle Unterstützung! Nach dem 1.10.2020 kommen nicht registrierte HUGs der Hochheimer Bürgerstiftung zugute.
3. Nun muss der CODE, der auf dem HUG steht, mit den persönlichen Kontaktdaten aktiviert werden. Man kann das direkt im Menü der Lieblingsort-Webpage machen, oder eine Mail an info@lieblingsort.help oder die Mailadresse des Wunschunternehmens schicken. Es ist auch möglich, sich direkt im Lieblingsunternehmen mit seinem Code registrieren zu lassen oder dort telefonisch Bescheid zu geben. Viele Weg führen zur Spende!
4. Fertig! Danach hat man drei Jahre Zeit den Gutschein am Lieblingsort einzulösen!

 

V.l.: Christine Schreiber, Heike Weimer und Jutta Bummel

Jeder Gutschein hilft mit die kleineren Unternehmen zu erhalten, damit sie noch lange das Bild Hochheims prägen und mit ihrem freundlichen und persönlichen Service ihren Beitrag zu einer lebendigen Innenstadt leisten können.

Ein Gedanke zu „Danke für die HUG-Aktion

  • 29. Juni 2020 um 15:37
    Permalink

    wie und wo kann ich als Auswärtiger einen Gutschein kaufen ??
    ( als Geschenk gedacht )

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.