Hochheimer Blasorchester sucht Proberäume für die kalte Jahreszeit – Wer mag wöchentlich Musik in seinen Räumen?

(kh/boh) – Durch die aktuelle Pandemie ist es dem Blasorchester Hochheim und seinen Weiherfröschen leider immer noch nicht möglich im eigenen Proberaum zu proben, da dieser bei den einzuhaltenden Hygiene- und Schutzbestimmungen viel zu klein ist.

Über den Sommer und Herbst wurden von Privatpersonen und Winzern wie den Weingütern Schreiber und Flick einige Freiluftmöglichkeiten geboten, die dankend angenommen wurden. So konnte der Verein endlich wieder in voller Besetzung proben. Dies würden die Aktiven sehr gerne fortführen. Für die kommende Zeit über den Winter ist die Freiluft-Variante leider keine Option, weshalb wir uns hiermit an die umliegenden Städte und Veranstaltungslokalitäten wenden.

Der Verein ist über jedes Angebot und jede Möglichkeit dankbar, die es ermöglicht in größerer Anzahl zu proben.  Er freut sich daher, Rückmeldungen auf die Anfrage zu erhalten. Gesucht wird ein beheizter und ausreichend beleuchteter Raum, beispielsweise Scheunen, private Hallen, Lagerhäuser oder ähnliches in entsprechender Größe um 30-40 Musiker unter Einhaltung der Hygiene- und Schutzbestimmungen an einem Donnerstagabend unterzubringen.

Angebote und Nachrichten gerne an folgende E-Mail: kontakt@blasorchester-hochheim.de

Bild: Auditorio de Tenerife

Bildnachweis: Hans Braxmeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.