Die Kolpingfamilie Hochheim informiert und berichtet aus dem Vereinsleben – Erfolgreiche Kleidersammlung

Kolping Kleidersammlung 2020 – Dank an alle Helfer und Spender

(mf/kofaho) – Am Samstag, den 19. September fand die jährliche Kleidersammlung der Kolpingsfamilie Hochheim statt. Um 8 Uhr trafen sich rund 20 ehrenamtliche Helfern, darunter die amtierende Hochheimer Weinkönigin Anna Hofmann, auf dem Weihergeländer. Zuvor hatten Helfer die Säcke in der gesamten Stadt verteilt und um Kleiderspenden gebeten. Nach knapp 4 Stunden kraftraubenden Kleidersack-Tragens war die Aktion beendet: Rund 14 Tonnen Kleider waren abgeholt und am Sammelplatz in einen LKW der Kolping Recycling verladen. Für die beiden Organisatoren Tobias Friedrich und Peter Moravek ein tolles Ergebnis, für das sie sich bei allen Spendern herzlich bedanken, aber auch bei den Partnern, die logistische Hilfe geleistet hatten: der Gärtnerei Mohr, Michael Hofmann, Martin Hartung, der Firma Moravek Elektronik 4you, dem Hausmeisterservice Hedderich und der MR Brandschutztechnik GmbH in Hattersheim sowie der Stadt Hochheim. Den traditionellen Abschluss bildete das gemeinsame Essen im Vereinshaus, das Familie Weilbächer vorbereitete.

Nachdem der Vorjahreserlös an Entwicklungsprojekte in Afrika ging, wurde in diesem Jahr das Feriendorf Herbstein unterstützt, das aufgrund der Corona-Krise einen Großteil seiner Einnahmen einbüßte. Im nächsten Jahr wird wieder gesammelt. Wer seine gebrauchte Kleidung nicht bis zur nächsten Straßensammlung aufheben möchte, kann diese ganzjährig verpackt in die Container am Gemeindezentrum St. Bonifatius und in der Holger-Crafoord-Straße geben oder sich mit größeren Mengen melden bei: Peter Moravek (Tel. 06146/ 6 12 99).

Bild: Zahlreiche Helfer unterstützten die Kolpingfamilie bei der diesjährigen Kleidersammlung

Bildnachweis: Heinz Schlosser

 

Termine der Kolpingfamilie:

Sonntag, den 11. Oktober 2020, 16 Uhr

Wallfahrt der Kolpingfamilien des Bezirks Main-Taunus nach Marienthal                     

mit Hl. Messe und Lichterprozession. Aufgrund von Corona erfolgt dieses Jahr die An- und Abreise individuell, wir bitten um Anmeldung bei Alois Hofmann per E-mail:  alois.hofmann@kolping-hochheim.de oder tel.:  06146 / 6636. Angemeldete Teilnehmer müssen bis 15 Minuten vor Beginn vor Ort sein, sonst werden die Plätze frei vergeben.

 

Freitag, den 23. Oktober 2020

60plus: Arzneimittel und Ernährung

Welche Nahrungsergänzungsmittel zeigen eine wissenschaftlich bewiesene Wirksamkeit.

Welche Wechselwirkungen können zwischen Nahrung und Arzneistoffen auftreten.

Referentin: Franziska Klega, Apothekerin, Hochheim am Main

Beginn: 15.30 Uhr – Vereinshaus, Wilhelmstraße 4

 

Freitag, 23. Bis Samstag 24.10.2020

Bezirkstagung CDA/Kolping: Unsere sozialen Sicherungs-Systeme – Alt gegen Jung?

Wie lässt sich die Alterssicherung stabilisieren – die gesetzliche Rentenversicherung, die betriebliche und die private Vorsorge? Wie lassen sich Ausgrenzung vermeiden, Arbeitslosigkeit und Armut nachhaltig bekämpfen sowie die Zustimmung von Jung und Alt für soziale Gerechtigkeit und Solidarität gewinnen? Referenten sind aus dem Deutschen Gewerkschaftsbund, dem Clariant-Betriebsrat, der Jungen Union und der ehemalige Europaabgeordnete Thomas Mann. Die Veranstaltung findet statt im Hotel-Restaurant Sterkel,Rödermark-Urberach. Teilnehmerbeitrag von 35€, Übernachtung im Hotel Sterkel und Mahlzeiten sind inbegriffen. Anmeldung schnellstmöglich bei der CDA Hessen 06 11 – 1 66 55 22 oder per E-Mail: cda@cdu-hessen.de

 

Freitag, den 20. bis Sonntag, den 22. November 2020
Freiheit die ich meine – was meine ich eigentlich: Familienwochenende der Kolpingsfamilien des Bezirks Main Taunus

Kolpingferiendorf Herbstein im Vogelsberg. Mit Christian Preis, unserem Bezirkspräses, wollen wir uns mit dieser inneren und äußeren Freiheit befassen, als Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Dabei wollen wir nicht nur über Freiheit reden, sondern auch die Erfahrung von Freiheit machen – die Weite der Landschaft im Vogelsberg lädt dazu ein.

Teilnehmerbeitrag: 70,- (p.P. Doppelzimmer / 80,- Einzelzimmer) Übernachtung und Vollpension. Anmeldung bis 10.10. bei Norbert Weck, per e-mail:  norbert-weck@t-online.de oder Tel: 06195 – 2499

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.