Hetzer an der Bushaltestelle

Ärger an der Bushaltestelle, Hochheim am Main, Frankfurter Straße, Montag, 26.10.2020, 19:18 Uhr

(jn)Am Montagabend kam es an einer Bushaltestelle in Hochheim zu einem Vorfall, infolgedessen die Kriminalpolizei in Hofheim unter anderem wegen Volksverhetzung ermittelt.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge hielten sich zwei 16 Jahre alte Jugendliche um 19:18 Uhr an der Haltestelle in der Frankfurter Straße auf, als sie von einer 64-jährigen Frau und zwei 74- und 77-jährigen Männern angesprochen und beleidigt wurden.

Daraufhin zeigte eine 30-jährige Zeugin Courage, um die zwei Geschädigten in Schutz zu nehmen und die Polizei zu alarmieren. In diesem Zusammenhang soll die 30-Jährige von dem 74-jährigen Mann aus Flörsheim ins Gesicht geschlagen sowie in den Bauch getreten worden sein. Dabei wurde sie jedoch nur leicht verletzt.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und aufgrund der rassistischen Beleidigungen auch wegen Volksverhetzung sowie Beleidigung.

Hinweisgeber, die Angaben zu den Ereignissen machen können, melden sich bitte bei der Polizei in Flörsheim unter der Telefonnummer 06145 / 5476 – 0oder der Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0.

Bild von Gerd Altmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.