Ferienaktionen fanden großen Anklang

(sfl) Die Ferienaktion der Mobilen Beratung, bei der sich Kinder und Jugendliche jeden Tag ein Päckchen mit etwas zu basteln, backen oder aussäen darin abholen konnten, fand eine die Erwartungen bei weitem übertreffende Resonanz. Aus allen Flörsheimer Stadtteilen kamen die Kinder und Teenies und fragten nach dem Ferienspaß zum Mitnehmen. Insgesamt packte das Mobflo-Team rund 300 Tüten und verlängerte die lediglich für die erste Ferienwoche geplante Aktion um eine weitere Woche.

In den Tüten waren neben wiederverwendbaren Produkten ebenfalls neue Bastelmaterialien enthalten. „Upcycling – also Dingen, die meistens weggeworfen werden, eine neue und interessante Verwendung zukommen zu lassen – war ein wichtiger Aspekt für uns“, berichtet Angelina Schall von der Mobilen Beratung. „So haben wir beispielsweise aus alten Getränkebehältern eine Spielzeuggitarre gebaut“, sagt sie.

Auch das vom Kulturamt organisierte Ferienprogramm erfreute sich großer Beliebtheit, die verfügbaren Plätze waren in Windeseile ausgebucht und die Wartelisten lang. Bei den drei Fahrradausflügen und der Wickerer Reitschule stand viel Bewegung an frischer Luft auf der Agenda. Somit stellte das Programm die perfekte Ergänzung zu der Aktion der Mobilen Beratung dar.

Das symbolische Seifenblasenbild kommt von alexas. Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.