Wildblumenwiese beim Kanuverein – Gärtnerei Mohr und Hochheimer Kanuverein starten ihr Projekt „Wildblumenwiese“

(ps/hkv) – Wildblumenwiesen bieten ein Zuhause und Nahrung für zahlreiche Bienen, Schmetterlinge und Käferarten und erschaffen diversifizierte Lebensräume, welche aufgrund unserer Kulturlandschaften, Monokulturen und Agrarflächen nur noch selten anzufinden sind. Sie bieten weiterhin zahlreichen Vogelarten gute Nahrungsquellen und Schutz für Tiere wie Kaninchen oder Igel.

Da die Mitglieder des Hochheimer Kanuvereins oft in der Natur unterwegs sind, und die Thematik so recht präsent ist, kam einem Mitglied die Idee, eine solche Wiese auf dem vereinseigenen Gelände anzulegen. Platz ist dafür am Main vorhanden. Mit Unterstützung der Gärtnerei Mohr, die das Saatgut, sowie das notwendige Know-How zur Verfügung stellte, wurde das Projekt am vergangenen Wochenende in die Tat umgesetzt. Jugendliche des Vereins bereiteten den Boden vor, verteilten die Samenmischung und bewässerten den Bereich. Nun heißt es regelmäßig gießen und einige Wochen warten, bis die Pracht bewundert werden kann, und ein neuer Lebensraum geschaffen ist. Die Wildblumenwiese wird am Bootshausfest am 4. und 5. September, an dem der Verein sein 100-jähriges Vereinsjubiläum feiern, zu betrachten sein.

Das Projekt zeigt, dass man leicht vor der eigenen Haustüre seinen Beitrag zum Naturschutz leisten kann. Eine Wildblumenwiese ist einfach anzulegen, braucht wenig Pflege und ist eine Pracht für das Auge und für Naturentdecker. Die Saatgutmischungen (z.B. Wildblumenmischung, Wildkräutermischung, Bienen- und Hummelmagnet, Singvögel Nährpflanzen, etc.) sind für kleines Geld in jeder Gärtnerei zu erhalten und freundliche Mitarbeiter beraten gerne. Dies soll auch eine Motivation für andere Vereine, die Stadt Hochheim oder die Hochheimer Bürger sein, solche Projekte auf Vereinsgeländen, auf öffentlichen Flächen oder im eigenen Garten zu starten. Der Hochheimer Kanuverein freut sich über zahlreiche Nachahmer.

Bild: Ein erster Schritt zur Blumenwiese – die Aussaat

Bildnachweis: HKV Hochheim am Main e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.