Vereinssitzungen in Corona-Zeiten – Kreis bot Online-Seminar für Verein an – Mehr als 360 Teilnehmer

(jol/mtk) – Auf großes Interesse ist ein Online-Seminar des Main-Taunus-Kreises zum Thema Online-Vereinsversammlungen gestoßen. Wie Landrat Michael Cyriax mitteilt, ließen sich mehr als 360 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedenster Vereine über die praktisch-technischen, organisatorischen und rechtlichen Bedingungen informieren. „Wir wollen mit diese Angebot die Vereine mit ihren Tausenden von ehrenamtlich engagierten Mitgliedern unterstützen, unter den Bedingungen der Corona-Pandemie ihren vereinsinternen Austausch fortzuführen und auch die formal-rechtlichen Anforderungen des Vereinsrechts zu erfüllen“, fasst Cyriax zusammen. Weitere Seminarangebote würden geplant.

In der Videokonferenz erläuterte der Jurist Stefan Wagner (Dresden) unter anderem, inwiefern unter Corona-Bedingungen eine Mitgliederversammlung stattfinden muss, welche Alternativen es gibt, welche technischen und organisatorischen Bedingungen beachtet werden müssen. Wie Cyriax berichtet, stieß er damit einen regen Austausch zwischen den Teilnehmern an, die sich auch untereinander Tipps gaben und von Erfahrungen mit Online-Plattformen berichteten.

Die Sitzung war den Angaben zufolge eine Konsequenz aus einer kürzlichen Umfrage des Kreises unter den Vereinen. Dabei war abgefragt worden, welche Bedürfnisse die Vereine haben und wie sie der Kreis noch besser unterstützen kann. Häufig gewünscht waren dabei Informationen, was bei Online-Mitgliederversammlungen beachtet werden muss. Die Ergebnisse der Umfrage werden demnächst veröffentlicht.

„Das Thema Online-Treffen ist für die Vereine hochaktuell, weil sie auch im laufenden Jahr unter Corona-Bedingungen ihre regulären Versammlungen abhalten müssen“, fasst Cyriax zusammen. In vielen Vereinssatzungen seien Online-Abstimmungen nicht vorgesehen, daher gebe es hier große Unsicherheiten bei den Vereinen, ob und wie solche Veranstaltungen durchgeführt werden können. Dazu wolle der Kreis Aufklärungsarbeit leisten. Die Vereine hätten stark unter den Beschränkungen durch Corona zu leiden. Der Kreis wolle einen Beitrag dazu leisten, „durch die Krise zu kommen und nach der Pandemie im Vereinsleben wieder voll durchstarten zu können.“

Das nächste Online-Seminar ist für Freitag, 30. April, um 18 Uhr geplant. Dabei geht es um „Die krisensichere Vereinssatzung“. Interessenten können sich mit Nennung von Name und Verein anmelden unter der Mailadresse ehrenamt@mtk.org. Der Kreis wird auch noch Einladungen direkt an die Vereinsvorstände senden.

Vorbereitet werden die Seminare von der MTK-Ehrenamtsbeauftragten Claudia Kuhn. Sie ist auch Ansprechpartnerin für die Vereine in zahlreichen anderen Fragen. Erreichbar ist sie telefonisch unter 06192/201-1516 und per E-Mail unter ehrenamt@mtk.org. Wer sich im Kreis ehrenamtlich engagieren möchte, findet Informationen auf der Internetseite des Main-Taunus-Kreises www.mtk.org (Suchbegriff: „Ehrenamt“).

Bild: Themenillustration

Bildnachweis: Gerd Altmann auf pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.