Land Hessen fördert Projekte der Flörsheimer Stadtbücherei

(sfl) Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst hat den Projektantrag der Stadtbücherei Flörsheim bewilligt, so dass in diesem Jahr zusätzlich 12.500 Euro für den Einkauf von Medien bereitgestellt werden.

Die Mittel aus dem Kommunalen Finanzausgleich werden projektbezogen vergeben und für zwei Themenbereiche verwendet. Zum einen kann der Bestand an Lernhilfen und Sachbüchern für Grundschulkinder erneuert werden. „Homeschooling und die Unterstützung der Kinder beim Lernen haben im vergangenen Jahr in den meisten Familien eine große Rolle gespielt und einen größeren Bedarf an Literatur hervorgerufen. Die Stadtbücherei möchte Eltern auch weiterhin dabei unterstützen, ihre Kinder zu fördern“, sagt Bürgermeister Dr. Bernd Blisch.

Der zweite Themenbereich betrifft die Abteilung für Gesellschaftsspiele, die zu den Ausleih-Rennern in der Stadtbücherei zählen. Auch hier soll der Bestand zielgerichtet ausgebaut und aktualisiert sowie mit der dann größeren Auswahl der Spieletreff des Mehrgenerationentreffs der Stadt Flörsheim am Main unterstützt werden. Außerdem planen Stadtbücherei und Mehrgenerationentreff weitere Kooperationen in diesem Bereich.

In der Vergangenheit hat das Land Hessen bereits mehrfach Projekte der Stadtbücherei gefördert. Durch die Gelder, die zusätzlich zum städtischen Medienetat vergeben werden, konnten unter anderem neue Lernhilfen für Haupt- und Realschüler, digitale Medien wie Tonies, ein Grundbestand an Gesellschaftsspielen oder Bücher im Bereich Deutsch als Zweitsprache erworben werden.

SymbolBild von Alex Fox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.