Kolping Hochheim mit neuem Leitungsteam

(mf/kofaho) – Am Dienstag, 14.09. konnte Kolping Hochheim trotz Corona-Einschränkungen eine gut besuchte Mitgliederversammlung unter 3G-Regelung abhalten. Pfarrer Friedhelm Meudt eröffnete die Versammlung mit einem geistlichen Wort. Der bisherige Vorstand um das Leitungsteam aus Peter Moravek und Alois Hofmann wurde durch die Versammlung entlastet. Gleichzeitig galt es, ein neues Leitungsteam zu wählen, da beide Mitglieder des Leitungsteams sowie Präses Pfr. Christian Preis von ihren Ämtern zurücktraten. Gemeinsam konnte ein neues Leitungsteam gewählt werden mit Beate Preis, Tobias Friedrich und Lizzy Rosemeier. Als erste Aufgabe konnte das neue Leitungsteam direkt mit der Kleidersammlung und dem Hof-Fest loslegen und freut sich auf tatkräftige Mithilfe bei anstehenden Ereignissen.

Der große Dank des neuen Vorstands geht an Alois Hofmann, Peter Moravek und Pfr. Christian Preis für die geleistete langjährige Arbeit in Leitungsteam und Vorstand.

Der neue Vorstand besteht aus dem Leitungsteam (Tobias Friedrich, Beate Preis und Marlise Rosemeier, Selina Feldmann (1.Schriftführerin), Marlise Rosemeier (2.Schriftführerin), Alois Hofmann (1.Kassierer), Dr. Martin Schneider (2.Kassierer),  Tobias Kuhs und Jakob Hofmann als Vertreter der Kolpingjugend, sowie weiteren Vorstandsmitglieder: Tobias Bergmann, Ulla Biewer, Peter Mohr, Alexander Rosemeier, Katrin Mantel-Wenchel, Dr. Manuel Feldmann, Michael, Michael Kuhs und Heinz Schlosser.

Bild: Foto (v.l.n.r.): Bete Preis, Tobias Friedrich, Lizzy Rosemeier
Bildnachweis: Heinz Schlosser

Ein ereignisreiches Wochenende bei Kolping: Kleidersammlung und Hoffest

Am vergangenen Wochenende waren die aktiven Helfer bei Kolping in Hochheim direkt für zwei Großereignisse eingespannt: Die alljährliche Kleidersammlung sowie das Hoffest im Hof des Vereinshauses.

Die Kleidersammlung verlief sehr erfolgreich, der gesamte LKW plus Anhänger konnte mit den Spenden gefüllt werden. Getreu einem Motto des Gründers Adolf Kolping, „Nicht viel Reden sondern handeln“ konnte Kolping Hochheim hier einen Beitrag zur Entlastung der Umwelt und für soziale Zwecke leisten. Der ausdrückliche Dank an gilt hier der Hochheimer Bevölkerung für die Unterstützung und zahlreichen Spenden, sowie an die Unterstützer, die ihre Fahrzeuge kostenlos für die Sammlung zur Verfügung stellten und die vielen Helfer. Vor allem den vielen jungen Helfern machte das Engagement großen Spaß. Organisator Tobias Friedrich war sichtlich zufrieden mit dem rekordverdächtigen Ergebnis (die finale Messung des gesammelten Gewichts steht noch aus).  Der Erlös geht an den Erhalt des kath. Vereinshauses in Hochheim sowie an die Jugendarbeit.

Ebenso konnte am Sonntag das bekannte Hoffest corona-konform an der frischen Luft veranstaltet werden. Den Aktiven stand die Freude nach langer Abstinenz und Pause ins Gesicht geschrieben, vor allem Organisator Michael Kuhs. Auch politische Gäste durften begrüßt werden:  Neben Bundestagsmitglied Norbert Altenkamp ließ sich auch Staatsminister Axel Wintermeyer (beide CDU) den Hochheimer Kuchen schmecken.

Bild: Tatkräftige Helfer sammeln und verladen Altkleider

Bildnachweis: Heinz Schlosser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.