Reisen hält jung! 6 Tage im Kolping-Feriendorf Herbstein/Vogelsberg

(mf/kofaho) – Endlich konnte eine Reisegruppe der Kolpingfamilie wieder  auf Reisen gehen: Unter Leitung von Heinz Schlosser fuhren 54 Teilnehmer ins Feriendorf Herbstein. Jeder Tag begann mit Gymnastik und einem Morgenimpuls – Themen wie Erntedank und der Synodale Weg wurden diskutiert.

Bei einer Tagesfahrt nach Schmalkalden/Thüringen gab es eine Führung durch das Schloss Wilhelmsburg, eine der bedeutendsten Renaissanceanlagen Mitteldeutschlands. Der großzügige Festsaal zählt zu den prachtvollsten Sälen deutscher Renaissanceschlösser. In der Altstadt von Schmalkalden erblickten die Teilnehmer ein durchaus sehenswertes Stadtbild, 90% der spätmittelalterlichen Fachwerkhäuser sind erhalten und bilden ein Gesamtensemble. Die Stadtkirche St. Georg, eine spätgotische Hallenkirche, wurde schon 1537 von Martin Luther besucht, der hier vor dem Schmalkaldischen Bund predigte.

Auch wurden passend zur Jahreszeit Herbstgestecke gebastelt. Bei einer Kräuterwanderung konnte man vieles über Kräuter und Wildkräuter erfahren.Auch das Abendprogramm bot reiche Abwechslung: Stimmungsvoller Steirischer Abend zeige landestypische Elemente, Zauberer Sven und weitere Künstler waren dabei. Auch ein Oktoberfestabend stand auf dem Programm. Die Teilnehmer waren sehr angetan von dieser Woche und sind voller Dankbarkeit und Freude nach Hause gefahren, dass Reisen wieder möglich ist. Die nächste Reise ist das Wintermärchen, 28. Nov. -3. Dez. 2021 in das Kolpingferiendorf Herbstein zur Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit. Info und Anmeldung: Heinz Schlosser, Tel. 3687

Bild: Gruppenbild der Teilnehmer in Herbstein

Bildnachweis: Heinz Schlosser

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.