Herren I der HSG Hochheim/Wicker überleben holprigen Saisonauftakt – Herren 2 starten überzeugend in die neue Handballsaison

(ts) – Am Samstag war es endlich wieder soweit, die Herren I durften nach 18 Monaten „Corona-Pause“ endlich wieder ihr erstes Pflichtspiel gegen die TG Eltville bestreiten. Vor dem Spiel schien die Rollenverteilung klar, die Mannschaft von Trainer Martin Reuter mit vielen vielversprechenden Neuzugängen bestückt und als Aufstiegsaspirant betitelt, gegen die kampfstarken Aufsteiger aus dem Rheingau.

Dieser Rollenverteilung konnte man in den ersten 10 Minuten auch gerecht werden. Immer wieder konnten sich die HSG Akteure durchsetzen und so baute Yassin Ben-Hazaz die Führung auf 6:1 aus. In der Folge fingen die Herren I an, den Eltviller Torhüter warmzuschießen. Kombiniert mit einer starken kämpferischen Abwehr der Gäste stand es in der 20 Minute 8:8 unentschieden. Die Herren I fanden in dieser Zeit nicht mehr wirklich in ihren Spielrhythmus und so zeigte die Anzeigetafel zur Halbzeit 12:13 für die TG Eltville.

Die 2. Halbzeit startete wie die Erste geendet hatte. Die HSG spielte nicht mehr mit richtigem Druck auf das gegnerische Tor. So musste sich Trainer Martin beim Stand von 16:20 (42. min) ernsthaft Gedanken um den Ausgang des Spiels machen.

Doch das sollte sich mit der Einwechselung des hochveranlagten 2-Meter-Hünen Lucas Cecco ändern. Plötzlich hatte die HSG wieder Zugriff das Spiel und zeigte in der letzten 15 Minuten unter der Regie von Sebastian Fuchs eine deutlich verbesserte Abwehrleistung. So gelang es den Herren I mit einem starken 8 zu 0 Tore-Lauf auf 24:20 (54. min) davonzuziehen.

Die verbleibende Zeit wurde souverän in „HSG Manier“ runtergespielt. Fabian Kämmerer besiegelte mit dem letzten Tor des Tages zum 26:24 Endstand den knappen Sieg und die ersten Punkte in der beginnenden Handballsaison.

Das Fazit des HSG Trainers Martin Reuter: „Wir sind gut ins Spiel gestartet und dann hat uns Eltville durch seinen Kampfgeist den Schneid abgekauft. In der 2. Hälfte hatten wir das Problem der Chancenverwertung und daraus resultierend, dass wir nicht mehr mit Druck Richtung Tor gespielt haben. Mit der Einwechselung von Lucas Cecco änderte sich das wieder und so konnten wir das Spiel noch drehen. Es war ein Arbeitssieg, nicht mehr und nicht weniger!“

Im kommenden Pflichtspiel (14.11.21, 17:00 Uhr, KEW Hattersheim) treffen die Herren I der HSG Hochheim/ Wicker auf die TSG Eddersheim. Um in diesem Derby bestehen zu können, muss die Mannschaft von Coach Reuter in den kommenden zwei Trainingswochen noch ein paar Schippen darauflegen.

Es spielten:

Tor: Tim Scholz (1-60min), Christian Steinke

Feld: Simon Seith (6/5), Mario Schöberl (5), Daniel Bley (5), Lucas Cecco (2), Philipp Helbig (2), Yassin Ben-Hazaz (2), Fabian Kämmerer, Dennis Assmann, David Lühmann, Jan Philippe Hacker, Dominik Petry, Nik Himmel.

 

Erfolgreicher Saisonauftakt der Herren 2

HSG Hochheim/Wicker 2 – HSG Sindlingen/ Zeilsheim 2  30:16  (15:9)

(as) – Die HSG Hochheim/Wicker Herren 2 starten mit einem deutlichen 30:16 Kantersieg gegen die Zweite der HSG Sindlingen/ Zeilsheim.

Nach fast eineinhalb Jahren der pandemiebedingten Wettkampfpause fieberte die HSG Herren 2 voller Vorfreude dem Saisonauftakt 2021/ 2022 am 31.10.2021 in der heimischen Goldborn-Halle in Wicker entgegen.

Vorausgegangen war eine intensive Vorbereitungsphase, die von Trainer Kilian Siegfried insbesondere für die Integration der vielen jungen Nachwuchsspieler aus der eigenen A-Jugend genutzt wurde. Die HSG 2 präsentierte sich zum Ende der Vorbereitung im September 2021 dann als gelungener Mix aus erfahrenen Akteuren und diesen jungen Wilden. Erste Erfolge dieser durchmischten Truppe wurden mit den erfolgreichen Vorbereitungsspielen gegen die TuS Nordenstadt 1, HSG BIK 2  und TV Erbenheim errungen.

Mit dem Rückenwind aus der erfolgreichen Vorbereitung ging die HSG 2 mit breiter Brust und dem klaren Ziel vor Augen, in diesem Jahr um den Aufstieg zu kämpfen, in das erste Saisonspiel gegen die HSG Sindlingen/ Zeilsheim 2.

Die Hausherren aus den Weinbaugemeinden erwischten direkt einen tollen Einstand und lagen schnell mit 5:2 in Front. Die Gäste aus Sindlingen/ Zeilsheim fanden von Anfang an nur wenig ins Spiel und insbesondere im Angriff fehlten Lösungen gegen die engagiert zu Werk gehende, schnelle Abwehr der Hausherren. Im Angriff spielte sich insbesondere Nachwuchsregisseur Lennard Morgenstern in den Vordergrund, der neben seinen zehn eigenen Treffern (davon drei per 7m-Strafwurf), immer wieder seine Halben und den Kreis erfolgreich in Szene zu setzen wusste.

Zum Pausentee stand es dann bereits deutlich 15:9 für die HSG Herren 2. Es galt nun, den Start in die zweite Hälfte konzentriert anzugehen und direkt an die ersten 30 Minuten anzuknüpfen.

Mit einem 5-1-Lauf nach dem Anpfiff zum 20:10, der trotz einer zwischenzeitlich eigenen Unterzahlsituation erarbeitet werden konnte, lieferten die Weinstädter genau diese konzentrierte Fortsetzung der ersten Halbzeit. Mitgarant für diesen Lauf war auch das gut aufgelegte Torhütergespann des HSG 2, wobei sich vor allem Timo Diehl als wahrer „Strafwurf-Schreck“ gegenüber den 7m-Würfen der Gäste erwies.

Die HSG 2 stellte weiterhin eine solide 6-0-Abwehr, die bis zum Spielende der zweiten Hälfte nur sieben Gegentreffer hinnehmen musste.

Offensiv lief es ebenfalls über weite Strecken rund und auch von veränderten Abwehrvarianten der Gäste, die zum Teil fast Manndeckung gegen den Rückraummitte und -rechts spielten, ließ man sich nicht verunsichern, sondern fand stets passende Antworten. Über 23:14 zehn Minuten vor Schluss feierte die HSG Hochheim/ Wicker 2 am Ende einen ungefährdeten 30:16 Einstandssieg in die Saison 2021/ 2022.

Es zählt nun diesen Schwung mit in das erste Auswärtsspiel bei der HSG Goldstein/ Schwanheim 3 mitzunehmen.

Kader der HSG Hochheim/Wicker 2 gegen HSG Sindlingen/ Zeilsheim 2:

Tor:     Ziegler, Diehl

Feld:    Deutschmann (1), Hinkelmann, Kranz (1), Krestan (3), Lange (2), Morgenstern (10/3), Neidhart (2), Sabotke (2), A. Schmidt (1), B. Schmidt (3), Weckbach, Witte (5)

Hinweis auf das nächste Saisonspiel:

06.11.2021, 15:00 Uhr: HSG Goldstein/ Schwanheim 3 – HSG Hochheim/Wicker 2

Sporthalle Carl-von-Weinberg-Schule; Zur Waldau 27 in 60529 Frankfurt

Bild: Der Kader der Herren 2 für die aktuelle Saison

Bildnachweis: Nicole Lange

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.