Pfortenborn in Hochheim-Massenheim mit Hilfe des Regionalpark Renovierungsfonds saniert

(sh) Die kleine Grünanlage Pfortenborn liegt vor den Toren des Hochheimer Stadtteils Massenheim. Ein nachgebildeter Bronzebrunnen, gestaltete Streuobst- und Rosenhänge sowie in die Wiese eingelassene Motivplatten zieren den Platz.

Der stellenweise in die Jahre gekommene Regionalpark Erlebnispunkt konnte nun von der Stadt Hochheim am Main mit Fördergeldern aus dem Renovierungsfonds des Regionalparks RheinMain wieder auf Vordermann gebracht werden. Die Planung für dieses Projekt übernahm die Grünplanung der Stadt Hochheim. Die Ausführung erfolgt fachkundig durch den städtischen Bauhof.

Durch die Förderung war es möglich geworden, den Bereich unter dem weinberankten Sitzplatz auf der Streuobstwiese, zu erneuern. Es wurden die weit über zwanzig Jahre alten, teilweise beschädigten und verrosteten Drahtgitterbänke und Abfallbehälter durch neue Modelle ersetzt. Die Einfassungsmauer aus Sandstein wurde punktuell wieder instandgesetzt und der wassergebundene Weg aufgearbeitet.

Das an den Sitzplatz unmittelbar angrenzende Pflanzbeet, mit hohen und durchgewachsenen Sträuchern wurde, um den Ausblick auf die Streuobstwiese und das Wickerbachtal wieder herzustellen, gerodet.

Anschließend legte man hier ein artenreiches und pflegeextensives Staudenbeet mit über 150 Stauden wie beispielsweise Sonnenhut, Scharfgarbe, Lavendel, Steppen-Salbei oder Geranium an. In der Nähe zum Staudenbeet auf der Streuobstwiese wurde zudem ein XL Wildbienenhotel mit Informationstafel aufgestellt.

Bürgermeister Dirk Westedt, Stadt Hochheim am Main, freut sich, dass durch die Förderung von 15.000 € die Maßnahmen umgesetzt werden konnten.

So konnte der Pfortenborn als grünes Kleinod in Hochheim Massenheim für Bürger und Besucher in seinem Erlebniswert gesteigert werden und nun wieder ein attraktives Ziel an der Regionalparkroute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.